Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Old Shatterhand schlägt wieder zu . . .

Old Shatterhand schlägt wieder zu . . .

252 5

Old Shatterhand schlägt wieder zu . . .

Also der Titel ist ironisch gemeint. Eigentlich wollte ich ja ein gestochen scharfes Bild, aber meine Hände waren dann doch zu wackelig. Aufgenommen mit einer Nikon EM, dem guten alten 1.4 / 50er und einem schwarzweiß-Film, aber durch einen Farbentwickler laufen lassen.

Kommentare 5

  • Andreas Stein 22. Oktober 2001, 11:03

    ein klein bisschen Schaerfe wenigstens in einem Punkt waere gut.
    Gruss
    Andreas
  • Norman Bauer 4. Oktober 2001, 22:53

    tolles Foto, ein Glück das Du gewackelt hast, meiner Meinung nach gibt das dem Bild, Züge eines Gemäldes.
    Der Spieler gleicht einem Jesus-Bild des Mittelalters.
  • Freya Mertens-Boese 4. Oktober 2001, 7:45

    Darf ich mitspielen????Um was?Ein Bier wie immer?Und ich bring meine Nikon EM mit(dachte gar nicht,daß heutzutage noch jemand dieses Exemplar besitzt außer mir*g*)Stimmungsvolles Bild,gefällt mir auch verwackelt...
    L.G.Freya
  • Martin Schmitt 4. Oktober 2001, 7:37

    Jaja, zu wackelig. Das kommt vom Saufen, mein lieber! ;-)

    Das Bild weiß zu gefallen: Schummrige Kneipen-Lichtstimmung, und die Bewegung vom Tischfußball ist auch dabei.
  • Andreas Lanz 4. Oktober 2001, 7:33

    Auch wenn sie unbewusst entstanden ist - das Bild hat gerade durch die Unschärfe etwas. Tischfussball ist ein dynamisches Spiel!....
    Gruss
    Andreas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 252
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz