Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albert Wirtz


Complete Mitglied, Südeifel

*Oktobersonne*

Landschaftsdetail in der Nähe von Wittlich, 18.10.09, 8:48 Uhr (D700, 340 mm)

Kommentare 20

  • Regine B. 30. Oktober 2009, 9:23

    Das ist ein wunderschöner Ausschnitt, mit den Wellen, dem Licht, dem Hochsitz....ganz starkes Foto.
    LG Regi
  • Güde Hansen 26. Oktober 2009, 22:30

    Um mich meinen Vorschreibern anzuschließen: diese Landschaft ist wirklich sehr schön gesehen, fotografiert und bearbeitet.
    Die quadratische Variante des Bildes bei 260 mm (also ohne Beschnitt) gefiele mir am besten. Die Weite der Landschaft kann gern dargestellt werden ; )
    Lg, Guede
  • Timeless-Pictures 25. Oktober 2009, 20:07

    Ein Spiel aus Licht und Nebel so wie ich es mag. Bei meinem nächsten Besuch in Deiner Gegend werde ich auf jeden Fall die Cam mit bringen.


    VGA
  • Kaith Kakavouli 25. Oktober 2009, 19:07

    !!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Sissi Blume 25. Oktober 2009, 18:22

    Ein Gemälde.Wundervolles Licht und perfekter Schnitt.
  • Uwe Skotschier 25. Oktober 2009, 16:14

    Mir gefällt die Bildwirkung hier sehr gut. Eigentlich sind es im Großen und Ganzen alles horizontale Linien und trotzdem hat man das Gefühl, dass es Diagonalen im Bild gibt, was den schrägen Bäumen, dem wellenartigen Profil und dem Nebelverlauf zu verdanken ist.
    LG Uwe
  • Martina Bie. 25. Oktober 2009, 14:01

    Eine sehr stimmungsvolle Szenerie. Deshalb erscheint mir diese Schnittvariante zu sehr einengend für die herrliche Stimmung. Das andere Bild lässt dieser Situation mehr Raum, weil sie ihn einfach braucht. Schade um das Weggeschnippelte :-)).
    LG Martina
  • Albert Wirtz 25. Oktober 2009, 13:35

    @Laszlo: kein HDR, sondern D-Lighting Funktion von Nikon;
  • Peter Gerlach.. 25. Oktober 2009, 13:16

    Ein sehr schönes und stimmungsvolles Foto.
    Perfekt fotografiert.
    Der Jäger hat auch ein schönes Plätzchen.
    LG Peter
  • Marlis E. 25. Oktober 2009, 13:09

    Die Aufnahme bei 260 mm wirkt auf mich angenehmer. Es liegt nicht unbedingt an der Körnung, die ich nicht als sehr störend empfinde. Mir gefällt diese Ausgewogenheit der Landschaft besser. Schöne sanfte Wellen und das dazu passende weiche Licht sprechen mich sehr an.
    LG Marlis
  • Laszlo (L.C.S.)² 25. Oktober 2009, 13:05

    .... wow ... was für eine Stimmung ..... die bekommst Du nur im Herbst !!!
    Ist das hier ein HDR Bild ... oder eine einzige Aufnahme ??
    Wie dem auch sei ... es gefällt :-))
    LG und einen schönen Sonntag
    Laszlo²
  • Marc Maiworm 25. Oktober 2009, 12:18

    Mit dem Zick-Zack-förmigen Verlauf der dunklen und hellen Flächen schön gestaltet. Der Hochsitz sorgt für etwas zusätzliche Abwechslung. Das Rauschen stört mich persönlich aufgrund des an sich schon dunstigen Bildes nicht so, kann und darf man aber auch anders sehen.

    Gruß Marc
  • Angela ML. 25. Oktober 2009, 12:02

    Eine sehr schöne Herbststimmung. Die quadratische Form kommt dem Bild sehr entgegen. Das Rauschen ist ein winziger Minuspunkt in dem gesamt gelungenen Bild.
    LG Angela ML
  • Albert Wirtz 25. Oktober 2009, 11:53

    @All: danke für die Meinungen zum Bild. Waldi ist wohl gerade erst aufgestanden, so schön ist halt die Eifel-Toskana, ggg.
    Das Bild ist zugegeben stärker bearbeitet als ich das sonst mache, wollte die Lichtspots ein wenig besser zur Geltung bringen. Sobald man am Kontrastregler dreht fängts gerade in den dunkleren Bildbereichen an zu rauschen. Mal sehen, ob ich´s noch besser hinbekomme.
    Gruß
    Albert
  • Hubertus R. Becker 25. Oktober 2009, 11:43

    Fein wie die Sonne die letzten Morgennebel verdrängt. Das Wittlich in der Toskana ist, war mir aber so nicht bewusst.:=)))
    LG hubertus

Informationen

Sektion
Ordner MoselEifel
Klicks 942
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten