Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tobila


World Mitglied, Ladir / GR

Ohne Zweifel, Mantas lieben die Nähe...

... zu ihren Fotografen. Man beachte den zusammengezogenen Schwanz,
da gab es doch aus lauter Sympathie beinahe einen Zusammenstoss.

Die Mantabegegnungen in ihrer Vielfalt waren unbeschreiblich beeindruckend und schön. Da wurde nichts angefüttert, die Tiere waren einfach wie aus dem nichts da... dann begann der Tanz.... 2 Tage zu 4 Tauchgängen. Für mich eines der ganz grossen Erlebnisse...

San Benedicto, Tauchplatz "Boiler", Socorro Febr/März 2014

Die zwei Bilder gehören zusammen:

Kommentare 22

  • B.Schalke 10. Mai 2014, 21:22

    GÄNSEHAUTFOTO pur
  • Olaf Haedicke 8. April 2014, 21:12

    Tolle Serie. Da kann man nicht genug weite Winkel haben :-)
    Trotz ohne Blitz sehr eindrucksvoll.

    Gruss Olaf
  • nroh-unterwasser 6. April 2014, 9:52

    Kommt gut rüber dein Erlebnis mit den Mantas. Socorro kommt auf meine Tauchreise-Wunschliste.
    LG Christiane
  • Köhlerin 5. April 2014, 0:38

    Deine Aufnahmen und Begegnungen sind immer wieder faszinierend! Und machen ein wenig neidisch (aber NICHT missgünstig ;-) )

    LG Köhlerin

  • Thomas Tetzner 4. April 2014, 22:38

    Wie genial! Tolle Szene. Schön auch der Größenvergleich und mir imponiert die Nähe.
    Schöne Manta - Mensch Interaktion.
    Gruss
    Thomas
  • Tobila 4. April 2014, 21:42

    An @Roland Sax:
    Mit deinem 8mm bändigst Du sogar den Walhai auf Rocca Partida...
    Und hier auf San Benedicto setzen sich die Mantas aufs Objektiv.... ohne zu übertreiben. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und in den 2 Tagen alles gegeben, um die kontaktfreudigen Mantas nicht zu entäuschen. Das war mir selbverständlich eine Ehre... mit ihnen zu tanzen.
    Gruss Tobila
  • Roland Sax 4. April 2014, 21:36

    Die scheinen in Socorro wirklich keine Berührungsängste zu zeigen, was natürlich meine Vorfreude auf diesen Tauchplatz steigen lässt.
    lg roland
  • Büker 4. April 2014, 21:23

    Der wollte bestimmt seinen Schiffshalter abgeben...!Das war sicher eine Begegnug, die man immer in Erinnerung behält.Und das Foto hat einfach was.
    LG Kerstin
  • EWi sLichtbild 3. April 2014, 23:32

    Der Manta schwimmt auf den Taucher zu, um im letzten Moment vom Kurs abzudriften. Es ist ein amüsantes Spiel, das der Manta mit dem Taucher treibt und ein einmaliges Erlebnis für alle Beteiligten und Beobachter.
    Gruß Ewi
  • Tobila 3. April 2014, 20:59

    An @Valerija S.Vlasov:
    Ich war mit der SolmarV unterwegs. Zur Zeit haben sechs Boote die Genehmigung, auf den Socorro-Islands
    Tauchen zu dürfen. Es kann sein, dass 2 Schiffe am gleichen Platz vor Anker liegen und ein Tauchplatz geteilt werden muss. Die Solmar hat Platz für 22 Tauchgäste. Dazu kommen 3 Divemaster... Alleine bist Du also nicht. Die Sicht ist manchmal recht schlecht, vor allem am Tauchplatz "Boiler" auf San Benedicto, dort, wo die intensivsten Mantabegegnungen stattfanden. Fast bin ich versucht zu sagen, dass es dort oft kein Nachteil war, ohne Blitz fotografieren zu müssen. Der Blitz hat während des Checkdives den Geist aufgegeben.
    Leider.... Die schönen Haibegegnungen, vor allem Hammerhaischulen bis ca. 40 Stck, Galapagos-, Seiden-, Grau-, Tiger- und Riffhaie habe ich in meiner Erinnerung gespeichert. Ohne Blitz ein sinnloses Unterfangen....
  • Tobila 3. April 2014, 20:40

    An @Sven Hewecker:
    Immer wieder habe ich an den Bildern gearbeitet, sie wieder zur Seite gelegt und nach einiger Zeit wieder angeschaut. Eine innere Stimme sagte zu mir: Schau gut hin... Du darfst die Regler noch kräftiger schieben...
    es liegt noch etwas drinn. Es war deine Simme, die ich glaubte zu hören...
    Danke Sven
  • Mario Hallbauer 3. April 2014, 20:08

    Herrliche Position von Taucher und Manta. Bild mit Schmunzelfaktor...
    LG Mario
  • WaldundFeld 3. April 2014, 18:44

    Herrlich, wie er sich bewundern lässt :-)
    Ein beeindruckendes Bild!
    LG Brita
  • Hans J. Mast 3. April 2014, 17:22

    Der Manta ist eindeutig eleganter. Schön eingefangen.
    VG
    Hans
  • Ortwin Khan 3. April 2014, 11:16

    Einfach nur WOW!
  • ErichS. 3. April 2014, 10:27

    Wunderwelt!
    Ein schönes Tier in einer wunderschönen, friedlichen Szene.
    Tolles Bild!
    Gratuliere.
    Gruss Erich
  • Valerija S. Vlasov 3. April 2014, 9:31

    Tolle Situation, ganz wundervoll eingefangen! Mit welchem "Unternehmen" warst Du eingetlich unterwegs, Solmar V, Nautilus Explorer? Socorro ist auf jeden Fall noch ein großer Traum von mir... LG, Valerija
  • scubaluna 3. April 2014, 8:06

    Was für ein aussergewöhnliches Tanzpaar.....Eleganz versus Trampel :o) Herrliche Szene. Sehr gut auch in der Bearbeitung. Und Sven hat erahnt dass hier wohl noch was möglich wäre. Doch das hat Zeit.

    LG Reto
  • Sven Hewecker 3. April 2014, 6:14

    Schöne Doublette ... was mich erstaunt, wie gut Du es geschafft hast, die Beleuchtung des Tieres, durch das Videolicht in Deiner BEA herauszuholen ... und das bei den schon erwähnten Schwierigkeiten ( Blitzlichtdesaster ), wahrscheinlich wäre hier ein Blitzlicht sogar eher kontraproduktiv gewesen. Auch der Mut zum blaueren Blau istzu erkennen ... wobei hier für mich noch mehr gehen würde ;o))
    LG aus HH
    SVEN
  • Kurt W. Gross 3. April 2014, 0:00

    Nah wie auch immer, toll die Begegnung. super festgehalten,

    Sonnige Gruesse
    Kurt
  • aorta-besler 2. April 2014, 21:27

    Es hat etwas von einem zärtlichem Spiel, Ein "Topmodell" das sich gerne und gut präsentiert.
  • diPini 2. April 2014, 20:48

    Habe keine Ahnung von Unterwasser-Fotografie.....
    ......was ich aber weiß ist, dass es mir gefällt :-))))
    LG Di

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Grosses im Meer
Klicks 591
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800E
Objektiv AF-S Zoom-Nikkor 14-24mm f/2.8G ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 14.0 mm
ISO 250