Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
872 0

Carlo Henry


Free Mitglied, Köln

ohne Worte

Botswana ist nach Südafrika das von AIDS am stärksten betroffene Land der Welt. Über 260.000 Erwachsene der nur 1,6 Millionen Einwohner Botswanas sind HIV-positiv. Dies sind mehr als 35 Prozent der werktätigen Bevölkerung. Im Januar 2002 startete die Regierung von Botswana das nationale Therapieprogramm namens MASA („neuer Aufbruch“). Es beinhaltet eine kostenlose Verteilung von Medikamenten. Erste Erfolge haben sich eingestellt, dennoch stellt AIDS weiterhin die größte Gefahr für die Entwicklung dieses an Naturschätzen so reichen Landes dar. Neben dem MASA-Therapieprogramm beinhaltet die AIDS-Strategie unter anderem die kostenlose Verteilung von Kondomen oder leicht zugänglichen AIDS-Tests.

Wir konnten einen Kondom-Automaten (mit Füllung!) an einem Eingang zum Chobe-Nationalpark entdecken – angesichts der umgebenden Einsamkeit ein überraschender Ort!

Kommentare 0