Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ohne es zu merken

ohne es zu merken

363 12

Beat Bütikofer


Pro Mitglied, Oberburg, Emmental

ohne es zu merken

habe ich letzten Sonntag Spaltblättlinge fotografiert. Erkannte die kleinen Dinger effektiv nicht, hatte solche Pilze bisher überhaupt nicht beachtet. Erst Zuhause fiel der Groschen, dass ich statt irgendwelche verdorrte Reste den Spaltblättling "entdeckt" hatte. Die linke Seite ist etwas dunkel, hätte ich noch aufhellen sollen.

Nikon Coolpix 8700, 1/19s, f7.4, 240mm KB, ISO 50, Belichtungskorrektur -1/3

Bestimmungskorrektur: Udo Arnscheidt hat die Art als Zwegknäueling, vermutlich Eichenzwegknäueling (Panellus stipticus) identifiziert. Ihm besten Dank für den Hinweis.

Kommentare 12

  • Helga Blüher 19. März 2005, 19:42

    Auch wenn du nicht gewust hast, was du da fotografierst hast du sie doch ganz hervorragend abgelichtet.
    Bin am staunen.
    Grüßle Helga
  • Beat Bütikofer 19. März 2005, 11:36

    @alle: Danke für euere Anmerkungen.
    @Frank: Hoffe auch noch mehr "unbekanntes" zu finden.
    @Manfred: Fundstelle ist ganz in meiner Nähe, wird also sicher wieder besucht.
    @Christine, Regina, Burkhard, Albert, Jörg-Detlef: Hier hat sogar der AF funktioniert. Musste allerdings doppelten Upload nehmen, mit 130KB sah es gar nicht gut aus.
    @Michael: Die 2. Ebene sehe ich erst jetzt, ist natürlich der Distanz der zwei Gruppen zu verdanken.
    @Udo: Dank für die Bestimmungskorrektur, habe ich unter der Bildbeschreibung ergänzt. Nun muss ich doch noch einmal auf die Suche nach Spaltblättlingen.
    @Karlheinz: Freut mich, dass es Dir gefällt.
  • Karlheinz Walter Müller 18. März 2005, 23:55

    Kann nur staunend dein Bild bewundern. Toll gemacht.
    Gruß Walter
  • Burkhard Wysekal 18. März 2005, 18:16

    Ich denke Udo hat hier für Aufklärung gesorgt....schön
    aufgepaßt.
    Gruß Burkhard.
  • Udo Arnscheidt 18. März 2005, 17:34

    Die Gallerie weiß zu gefallen. Gestochen scharfer Vordergrund und guter Bildaufbau.
    Gefällt mir gut.
    Nur, - muss ich dich enttäuschen.
    Das sind, wenn mich meine Augen nicht zum Narren halten, keine Spaltblättlinge sondern Zwergknäuelinge.
    Vermutlich der Eichenzwergknäueling, Panellus stipticus.
    LG Udo
  • JörgD. 18. März 2005, 12:24

    ...etwas ledern, von den Unbilden
    des Lebens gezeichnet - kurz:
    Sie sehen blendend aus!
    (wie auch einige von uns inzwischen ;-)))
    Grüße
    Ded
  • Albert Hanslin 18. März 2005, 0:33

    Sehen ja Klasse aus, der Schärfeverlauf gefällt mir sehr gut. Und schon wieder etwas dazu gelernt!
    Gruss - Albert
  • Burkhard Wysekal 17. März 2005, 22:59

    Ja sie sind je nach Feuchtigkeit und Alter äußerst variabel im Aussehen und Konsistenz.Nach den nächsten ergiebigen Niederschlägen möchte ich auch eine
    Aufnahme wagen.
    Bei dieser Fotografie gefallen mir besonders die hervorragende Schärfe und eine sorgsam gewählte
    Lichtstimmung.
    Gruß Burkhard.
  • Regina Ochs 17. März 2005, 22:49

    Gut finde ich das die Schärfe nur auf der vorderen Reihe liegt und das Unscharfe hinten, dadurch finde ich den hellen Hintergrund nicht so schlimm.
    Für fasst nicht beachtet ist es echt ein gutes Foto.

    Gruß Regina
  • Christiane WoM 17. März 2005, 22:10

    Stark .. was von Winter übrig blieb, super ist die Schärfe auf den Lamellen in feinen Farben, das Leuchten im Hintergrund finde ich auch sehr wirkungsvoll!
    LG Chris
  • Manfred Bartels 17. März 2005, 22:06

    Gut dass Du auch verdorrte Reste fotografierst. Nun kennst Du sie und wirst sie wohl auch mehr beachten. Warte bis sie etwas mehr Feuchtigkeit bekommen haben, dann stehen sie wieder gerade.
    Für unbekannte, verdorrte Reste eines unbekannten Pilzes hast Du Dir viel Mühe gegeben.
    Ein schönes Ergebnis.
    Du wirst sie mögen, ich glaube da werden wir noch ein paar Aufnahmen von Dir sehen.
    Gruß Manfred
  • Frank Moser 17. März 2005, 21:01

    Du hast zwar nicht gewußt, was Du fotogafierst - dafür hast Du es aber wirklich nicht schlecht fotografiert!
    Die Schärfe ist gut, ebenso der diagonale Bildaufbau. Trotz des recht hellen Hintergrundes hast Du keine dunklen Schatten im Vordergrund. Die Farben sind sehr harmonisch, der ockrige Ton der Unterseite kontrastiert gut mit dem hellgräulichen Ton der Oberseite!
    Der großflächige Hintergrund paßt ebenfalls gut zu den vielen kleinen Formen und Strukturen der Pilze und der Baumrinde.
    Wenn jedes NIchtwissen zu einem solch gelungenen Bild führt - dann kann man nur wünschen, daß Du öfter nicht weißt! :-))
    Gruß Frank.