Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sascha Braun


Basic Mitglied, Tönisvorst

Ofensau Hochofen 3

Ofensau vom Hochofen 3 auf dem Phoenix-West Gelände in Dortmund-Hörde.

Aufgenommen mit einer Minolta X-300, eingescannt, Bildgröße verändert und nachgeschärft mit Paint Shop Pro 7

Kommentare 3

  • Sascha Braun 31. Januar 2002, 10:03

    ???????????
  • Christian Brünig 30. Januar 2002, 21:57

    Die Cowperkuh sollte nicht verwechselt werden mit dem Koks-Euter aus dem Foto http://www2.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=82057
    Die Cowperkuh gehört zum Hochofenprozess, die Koks- Euter dagegen zum Kokereiprozess. Diese rustikal- animalischen Verbalanalogien sind ethymologisch interessant. Sie stammen aus einer Zeit, in der die Arbeiter sich noch weitgehend selbst mti Lebensmitteln aus dem eigenen Siedlungsgarten versorgten. Der Garten erwies sich als zu klein, so dass nur die so genannte Bergmannskuh, die Ziege, zur Anpflanzung gelangen konnte. Manche Lingualhistoriker ( deutsch: Labergeschichtler ) glauben nun, in den Wortschröpfungen Ofensau und Kokseuter einen Indikator für teils mangelnde soziale und regionale Identität der Arbeiter sehen zu können. Andere behaupten, dass damit der Verlust an animalisch- verträglicher Umwelt kompensiert werden soll, was ebenfalls auf eine gestörtes Selbstbewusstsein hinwiese. Der Disput ist fruchtbar und hat bereits etliche Arbeitsplätze in der Druckindustrie sichern helfen. Natürlich gab er auch den Anlass für den diesjährigen vereinigten Glossodemenzpathologen - Kongress in Castrop- Rauxel- Ickern: "Ofensau zum Weiberarsch - der Weg der Arbeitersprache von der frühindustriellen Animalrethorik zur spätproletarischen Frauenverachtung - Versuch einer Annäherung zur Nieder- Gang der Arbeiterbewegung".
    * Für nicht Ruhris: mit Weiberarsch wird die breite runde Schaufel mit Stabilisierungsrille mitten durch bezeichnet, die als Handbagger im Steinkohlebergbau unter Tage dient.
  • Sascha Braun 30. Januar 2002, 15:42

    @Peter:
    mit "Ofensau" bezeichnet man das Fundament eines Hochofens. Hier, wo einmal der Hochofen 3 stand (insgesamt waren es auf diesem Gelände drei) ist dieses Fundament stehen geblieben. Nachdem das Werk stillgelegt wurde, hat die Stadt Dortmund den Hochofen nach China verkauft. Im Jahre 1999 wurde er dann (leider) abgebaut.
    Gruß Sascha