Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Ode an die Blüte

Ode an die Blüte

400 5

Sonja Traub


Free Mitglied, Ennepetal

Ode an die Blüte

Der Pflanzen Blüte, süße Düfte
die lieblich euren Sinn verklär`n
Die euch erheben in die Lüfte
wo niemand kann auf ewig wär`n.
Sind für die einen bloß Vergnügen
das stetig Kurzweil nur gebracht
Und für die and`ren, die sie rügen
die Sünd` vom Belzebub erdacht.
Für wenige ein Sprachrohr Gottes
das Seinen Weg so näher bringt
Auch trotz der Vielzahl bösen Spottes
der oft an ihre Ohren dringt.

So nutzet wohl die Kraft der Blüte
denn sie ist uns von Gott geschenkt
In seiner Weisheit, seiner Güte
hat Er wohl ihre Bahn gelenkt.
Doch mäßigt euch, ihr wilden Toren
denn wo kein Maß ist, ist kein Wert!
Und Sühne soll euch nicht durchbohren
wie Siegfrieds Leib des Hagens Schwert.

Kommentare 5

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 400
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz