Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

Objekt KGS 2740

Einmal mehr habe ich eidgenössisch geschützte Bauwerke
für den Kulturgüterschutz des BABS und indirekt für wikimedia
fotografiert. Hier zeige ich das Objekt KGS 2740. Natürlich habe
ich einen Bauern dort gefragt, ob dies das gesuchte Objekt ist.
Nun beschaut man das Bild und ahnt nicht, dass ich rund
2½ h warten musste, bis sich der Nebel endlich auflöste und
das Objekt freigab. Zudem war es an diesem Morgen recht kalt.
Motiv: Brummbachhaus (Objekt KGS 2740)
Ort: Matt (Kanton Glarus)
Datum: 28.09.12

Kommentare 13

  • Roger Andres 1. Oktober 2012, 22:09

    Der Beweis ein Top Bild braucht Zeit
    Daumen hoch
    Gruss roger
  • ruepix 30. September 2012, 18:14

    Schön, dass Du den "Übeltäter", der Dich zum Warten gezwungen hat, auf der Flucht noch erwischt hast. ;-)
    LG Detlef
  • Sir Nicolas 30. September 2012, 16:19

    Die Geduld hat sich ausgezahlt!!!

    Viele Gruesse
    Nicolas
  • RMFoto 30. September 2012, 13:19

    Für solche Aufnahmen macht man das doch gerne, Bilder mir von gestern Abend mit Warteproblemen bald!

    LG Roland
  • Robert Nöltner 30. September 2012, 9:03

    Wunderbares Motiv, hervorragend aufgenommen. Sehr gut gefällt mir die Wolke, die sich ins Bild geschlichen hat.
    LG Robby
  • Arthur Baumgartner 29. September 2012, 23:23

    Wer sich mit dem Fotografieren nicht intensiv beschäftigt, kann sich nicht vorstellen, das es für solche Aufnahmen nebst einem guten Auge und technischen Kenntnissen auch Geduld und Glück braucht.
    vg:Arthur
  • Norbert Siegel 29. September 2012, 19:31

    Das Warten hat sich gelohnt. Superschönes Bild.
    LG Norbert
  • Willy Vogelsang 29. September 2012, 15:46

    Gut, dass nicht das Haus brennt. Es ist nur ein Rest des abziehenden Nebels. Macht aber einen imposanten Eindruck!
    Wikibilder brauchen immer Zeit - und bringen oft überraschende Begegnungen mit den Bewohnern der Objekte.
    Liebe Grüsse
    WillY
  • Roland Zumbühl 29. September 2012, 14:41

    @ Gerda: Ich habe beste Erinnerungen an die wunderbare Gegend des Zittauer Gebirges. Die Umbindehäuser haben mich stark beeindruckt.
    Gute Reise!
  • Gerda S. 29. September 2012, 14:21

    Das Warten hat sich gelohnt Roland. Ein wunderbares Foto hast Du gemacht. Alles stimmt und das Motiv ist bezaubernd schön. Ich liebe solche Häuser. Morgen gehts in das Zittauer Gebirge. Dort soll es wunderschöne alte Umbindehäuser geben. Mal schauen was ich mitbringe. Allerdings Deine Geduld habe ich nicht:-((((((( Gruss Gerda
  • Christian Camenzind 29. September 2012, 14:14

    @Roland
    genau, 10 Motive sind eigentlich viel, es spricht für Dich, dass es nicht mehr sind.
    über eine Stunde pro Motiv ist ein guter Schnitt
  • Roland Zumbühl 29. September 2012, 14:06

    @ Christian: Genau. Diese Tour hat mein Fotografenleben bereichert, bin ich doch insgesamt 12 Stunden unterwegs gewesen, um am Schluss 10 Motive abgelichtet zu haben.
  • Christian Camenzind 29. September 2012, 13:59

    ...und wir sind 6 Stunden in unwegsamem Gelände gewandert, bis zu unserer Abendstimmung mit den Eisbergen...
    ;-))

    das ist es doch, was das Fotografenleben auch so interessant macht, oder?

    P.S.
    KGS 2740 wunderbar ins Licht gesetzt, der Nebel belebt.

Informationen

Sektion
Ordner Bauwerke
Klicks 298
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Blende 8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 95.0 mm
ISO 100