Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

obeliskengrab 2

die verlängerte Pyramiden (Obelisken) repräsentieren Nefesch, die unsterblichen Seelen der verstorbenen Nabatäer. In einer zentralen Nische der Sandsteinwand hinter der oberen Öffnung befindet sich die abgenutzte Skulptur eines Mannes im Mantel. Dieser repräsentiert das Oberhaupt der Familie in den fünf Grabnischen. Das Bab el-Siq Triclinium unten diente als Trauerhalle mit Bänken an drei Wänden, wo Wein zu Ehren der Vorfahren genossen wurde. Das Ensemble stammt aus der Zeit 25 bis 75 nach Christus.

Kommentare 9

  • Jürgen Divina 15. April 2013, 23:06

    Jordanien steht auch noch auf meiner Liste - und hier sehe ich wieder einmal eindrücklich, warum.
    Viele Grüße, Jürgen
  • Wolfgang H. Schäfer 13. April 2013, 22:07

    Welch beeindruckende Geschichte hinter diesen Gräbern stehen.
    LG Wolfgang
  • Roland Brunn 11. April 2013, 18:16

    Dort wurde auch damals Unglaubliches geleistet wenn man dieses interessante Motiv ansieht !
    VG Roland
  • Karl-Paul Faber 11. April 2013, 15:37

    Faszinierende Antike,klasse abgelichtet und dokumentiert!!!!
    lg karl
  • SidNic 11. April 2013, 11:54

    wahnsinn das das noch so erhalten ist.
    lg nicole
  • Stefan Giehl 11. April 2013, 11:46

    wieder viel gelernt durch text und Bild - sehr gut
    Lieben Gruß, Stefan
  • ps 11. April 2013, 10:25

    ist eine fantastische gegend die ihr hier zeigt, tolle motive und infos dazu, lg peter
  • Rm Fotografie 11. April 2013, 9:34

    danke schön.....was für ein bildmotiv, ich freue mich richtig über eure impression samt erläuterung

    liebe grüße sendet euch
    ruthmarie
  • Magic d. 11. April 2013, 8:57

    Sehr eindrucksvoll! Und danke für die tollen Infos dazu! LG Birgit