Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
504 4

B. Ella


Free Mitglied

obdach...los

Berge ruhn, von Sternen überprächtigt; –
aber auch in ihnen flimmert Zeit.
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt
obdachlos die Unvergänglichkeit.

(R.M. Rilke)

Kommentare 4

  • Otto Grün 15. Juni 2004, 22:18

    na - ja !

    soto
  • Susann K. 10. November 2003, 18:08

    Ah, das gefällt mir und ich kann mir die Beziehung zum Gedicht schon denken.
    LG Susann
  • Romulus Rex 24. August 2003, 20:37

    Ich verstehe zwar den zusammenhang , Bild zu Gedicht , nicht ganz aber es spricht oder besser es erzählt eine Geschichte.

    Grüße

    Reinhard
  • der jOe 24. August 2003, 19:27

    Wirklich gut gelungen Dein Werk, Deine Gedanken in Verbindung mit dem Titel erschliessen sich mir nach längerer Betrachtung des Bildes immer mehr.
    Mir gefällt es wirklich ausgesprochen gut.
    greets
    jOe