Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ob Klimaerwärmung die Ursache ist...

Ob Klimaerwärmung die Ursache ist...

654 26

Hans-Wilhelm Grömping


Free Mitglied, Borken

Ob Klimaerwärmung die Ursache ist...

...oder normale Wanderbewegungen- jedenfalls konnte ich im Watt von Ameland einen Seidenreiher beobachten, der zudem noch herrliche Bewegungen ausführte, um in den flachen Watttümpeln Garnelen und andere Beutetierchen zu erhaschen. Seidenreiher kenne ich aus der Camargue, wo die kleinen Reiher sehr zahlreich vorkommen.So weit nördlich ist der Seidenreiher-im Niederländischen Kleiner Silberreiher genannt- jedoch eine ganz große Rarität.

Kommentare 26

  • Silvia Antunes 8. September 2003, 13:04

    GREAT.
    Congrats.
  • IP Eyes 19. August 2003, 17:30

    toll
    lg, Ina
  • Ch. Ho. 18. August 2003, 21:47

    Um die Aufnahme bist du echt zu beneiden. Ein schöner Vogel sauber abgelichtet!!!

    Gruß
    Christian
  • Detlef Liebchen 18. August 2003, 13:15

    Oha ... so weit im Norden!!!! Seltene Aufnahme, sehr schön!!

    LG Detlef
  • Rita Köhler 18. August 2003, 10:18

    Da ist Dir aber ein sehr schöner Schnappschuß gelungen!!
    lg Rita
  • Stefan Negelmann 18. August 2003, 10:14

    wirklich wunderbar getroffen...das Licht ist wunderbar.

    Viele Grüsse
    Stefan
  • RI HU 18. August 2003, 8:49

    errlich eingefangen. Der tanzt am Schwanensee - oder?
    LG
    Viktor
  • Marianne Wiora 17. August 2003, 21:57

    Eine herrliche Lichtstimmung. Deine Urlaubsbilder gefallen mir alle sehr. Gruß marianne
  • Jürgen Keßler 17. August 2003, 20:20

    Hallo Hawi, das Licht und diese "merkwürdige" Pose des Reihers (wie nur kann man so sein Bein einknicken...?) machen das Besondere bei dieser Aufnahme aus.
    Heute morgen sah ich an einem See bei bestem Licht und Nebelstimmung einen Graureiher, aber gaaaaanz weit weg. Meinen Versuch der Annäherung quittierte er mit sofortiger Flucht. Verwendest du bei diesen Vogelaufnahmen eigentlich immer ein Tarnzelt?
    Viele Grüße Jürgen
  • Regina D-Tiedemann 17. August 2003, 18:09

    Klasse!!! Gruß Regina
  • Sönke Morsch 17. August 2003, 17:31

    bei uns sind sie noch seltener !!!!! sauber !!! gruß sönke
  • Leo Sch. 17. August 2003, 16:32

    Excellent, dieser Seidenreiher!!!!
    Auch bei uns sind sie sehr selten. Bis jetzt gelang es mir erst enmal, diese Schönheit zu beobachten und zu fotografieren.
    Gruss Leo
  • Monika Paar 17. August 2003, 15:42

    in wunderbarem licht aufgenommen - er und seine spiegelung leuchten in der dunklen umgebung...gefällt mir ausgezeichnet!
    lg
    monika
  • Frank Köhler 17. August 2003, 15:12

    Faunenveränderungen hat es schon immer gegeben, das Klima schwankt schon im normalen Bereich derart, dass ständig Arealerweiterungen und -rückgänge zu verzeichnen sind. Zu früheren Zeiten gab es auch Warmphasen, in den Arten vorkamen, die heute verschollen sind. So habe ich z.B. in römischen Brunnensedimenten Bruchstücke von Käfern gefunden, von denen man meinte, sie seien erst heute wegen der Klimaerwärmung in Ausbreitung begriffen. So dürfte das Hauptproblem bei einer Klimaerwärmung nicht darin liegen, wer alles zuwandert, sondern welche kälteliebenden, vielleicht sogar gewöhnlichen Arten seltener werden oder sogar verschwinden. Gruß Frank PS. Foto gewohnt excellent, die Diagonale unterstreicht die Dynamik gut.
  • Elisabeth Heidegger 17. August 2003, 14:39

    Wunderbar, der Seidenreiher im Licht!
    Die Aufnahme ist so etwas von Wunderschön.
    Ich muß dir einfach wieder einmal danken, dass du mich mit so viel Schöpfungswunder vertraut machst.
    Begeistert und staunend grüßt dich
    Elisabeth