Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Jo.


Pro Mitglied, aus Purer Lust

o. T.

Reload !
ich hatte es vor 2 Jahren schon einmal hochgeladen (inclusive dem Text hierzu)
- anlässlich einiger meiner Anmerkungen zu Fotos im Aktchannel (unter anderem) stelle ich es nun nochmal ein;
- diesmal ganz bewusst unter der Sektion Alltags-DESIGN ... !
( * ggg * )



über ' Coffee To Go' ärgere ich mich immer wieder
angesichts der Müll-Hinterlassenschaften gewisser Zeitgenossen allenthalben ..;
hairstyling to go dagegen,
künstliche Sonnenbräune, Fettabsaugen (wird auch ' to go' angeboten; vielleicht demnächst auch Jod-Tabletten ' to go' ?),
Schlauchboot-Lippen und all diese Art Fassaden-Politur stört mich dagegen nicht ,
weil kaum umweltbelastend,
- wenn ich von dem Trash in den Medien mit dieser Gattung fremdbestimmter ' Schönheiten' einmal absehe.

Die Frühlingssonne bringt es an den Tag;
wer nichts in der Birne hat mag glauben, sich um die Fassade umsomehr kümmern zu müssen ... ;
wehe aber, diese Spezies schaltet ihr frisiertes Lächeln unter ihren Ray Ben Sunglasses ein, macht das Maul auf:
da kaschiert auch ein Blendax-Gebiss nicht all den konsumierten Dünnschiss dieser Snobiety.
Vielleicht sollten die Coaches unserer Politik-Verkäufer diesen auch periodisch Botox empfehlen ??
Frisch gestylt verkauft's sich heutzutage besser als mit Inhalten (Substanz) verstopft - bzw. bei fehlendem Konzept ...
zum Beispiel: die Libyen-Stimmenthaltung unserer Regierung, das Geeiere um den vorläufigen Ausstieg aus dem Ausstieg ... ect.pp.


gesehen: in Berlin, in Ku-Damm-Nähe
(eine Gegend mit auffallend grosser Dichte an Luxus-Karossen, wie mir deutlich auffiel)
meine Skrupel allerdings:
ist es das wert, dieses Bild in Zeiten nuclearer Apokalypse hochzuladen ... ????

--- ----- ---

edit im Juli 2013:
der Laden floriert weiterhin gut,
wie ich kürzlich wieder beobachten konnte.

Kommentare 46

  • Olli Edler 13. Dezember 2014, 10:32

    Moin,
    das Foto spiegelt die Zustände um uns herum wieder.
    Alles TO GO aber ganz schnell !
    In England habe ich mal ein Schild im Schaufenster gesehn : Flat rate um sich Tatoos entfernen zu lassen.

    Allerbest gezeigt !
    Olli
  • Frank Löhr 02 26. September 2014, 8:22

    Klasse gesehen und einfach gut!
    Der Zeitgeist schreibt schon mal unfassbare Kapitel.
    LG Frank
  • Fotofroggy 1. September 2014, 18:04

    Das Foto zeigt eindeutig dass Botox für den A...h ist.
    Die Einen schützen sich vor dem Botulismuserreger die Andern lassen sich dessen Gift ins Gesicht bohren.
    LG Barbara
  • - pierrick - 10. Mai 2014, 17:19

    gut zu wissen, ;-)
  • Frank W. aus L. 17. April 2014, 18:29

    Es sollte zum Denken anregen, wenn eine der giftigsten Substanzen "to go" verabreicht wird. Der Markt scheint es, deinen letzten Worten in der Bildbeschreibung zur folge, zu belohnen.

    .... wer's braucht ...

    Bild: Gute Aufnahme.
  • Sabine Hanse 14. Februar 2014, 10:01

    oh.. krass...
    ich mag solche Zeitzeugnisse des alltäglich Wahnsinns. Ich zweifel schon lange stark an der mentalen Gesundheit vieler meiner Mitmenschen, die so etwas für nötig und damit möglich machen. Dein Text/deine Gedanke dazu finde ich auch sehr passend.
    lg Sabine
  • Christine Matouschek 14. November 2013, 20:20

    Ja Michael,
    wir legen unsere Firmen zusammen :-)

    Pretty Piercing
    Pretty Piercing
    Christine Matouschek


    Gruß Matou
  • Elsemarie 8. November 2013, 11:08

    Was lob ich da gerade die Ausstellung im Museum Böttcherstraße in Bremen, die noch bis zum 2.2.14 zu sehen ist:
    http://www.museen-boettcherstrasse.de/ausstellungen/sie.-selbst.-nackt.-/

    LG,Ellen

  • André Reinders 14. September 2013, 9:56

    Geiler Blickwinkel!!!

    VLG

    André
  • Gerlinde Kaltenmeier 13. September 2013, 8:24

    Hintergründig träumt doch jede Frau davon, (wenn auch nur kurz!), auch einmal da reinzugehen, da sollte man schon ehrlich sein, ich auch!!
    Dem Alter ein bisschen zu entfliehen, oder nur Vorübergehend scheitert GottseiDank am Geldbeutel oder der eigenen Angst davor.
    Noch hat uns die Amerikanische Schönheitswelle nicht erreicht, aber sie kommt, dann ist es für mich eh zu spät !!!!
    Grüsse an dich
    Gerlinde
  • werner weis 15. August 2013, 0:39



    was sich da abspielt, man muss es nicht annehmen
    man ist noch frei, es nicht zu tun

    dies soll so bleiben
  • Hubert Haase 19. Juli 2013, 16:02

    Ich bin dankbar,daß ich diese Menschheitsbeglückungsproduktangebote noch in Augenschein nehmen darf.
    LG HH
  • Jürgen Hanke 19. Juli 2013, 14:53

    "Botox to go"

    Ein dreifaches Hoch auf diese neue Wortschöpfung. Sie lässt meine Haare zu Berge stehen und zeigt mir erneut, wie weit es mit unserer Sprachkultur gekommen ist.

    In meiner Stadt gibt es einen "Hairkiller", den man früher "Friseur" nannte.

    Es gibt einen "Backshop", den man früher "Bäckerei" nannte.

    Und die Stadtverwaltung macht einmal im Jahr einen "Family-Day", früher auch "Tag der offenen Tür" genannt.

    In der Telefonliste meines Arbeitgebers steht anstelle von "Hausmeister" jetzt "Facility Manager".

    Ja, so ändern sich die Zeiten.

    Na ja, und die Idee mit dem Botox für Politik-Verkäufer finde ich garnicht mal so schlecht. Unsere Frau Bundeskanzlerin könnte es schon gut vertragen. Mit faltenfreier Mine und aufgesetztem PR-Grinsen glaubt man ihr vielleicht doch noch, dass sie nichts von der NSA-Schnüffelei wusste.
    Man sollte ihr den Laden am Ku-Damm mal empfehlen. Sie hats ja nicht sehr weit bis dahin.

    Dir, Michael, ein schönes und erholsames Wochenende.

    Gruß
    Jürgen




  • Hubert Haase 17. Juli 2013, 16:21

    Alles (fast alles) tun oder lassen zu können,dürfen ,macht doch unseren Freiheitsbegriff letztendlich aus.
    Mit diesem befinden wir uns in der Situation des Zauberlehrlings der alle Geister rief....
    Quasi eine Generalüberwältigung,Ausuferung bis hin ins Zwischenstaatliche.
  • Christian Gaier 8. Juli 2013, 0:20

    Zeit to go - das wäre der Gipfel der Perversion ;)

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges .
Klicks 1.841
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv 24.0-70.0 mm f/2.8
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 70.0 mm
ISO 320