Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

propolis


World Mitglied, Berlin-Halensee

;o))) 100 Meisterwerke Besser von Töpfen fernhalten

Berlin- 04.07.3012. Hiroshimastraße

bereits im letzten Jahr platziere die AG "mahnende(s) Plastik im Öffentlichen Raum" in Tiergarten nahezu prophetisch zwei Acryl-Zossen mit vermummten Reitern im Vorgarten der Botschaft der VAE .http://www.berlin.de/orte/sehenswuerdigkeiten/botschaft-der-vereinigte-arabische-emirate/

Eine öffentiche Mahnung, Pferde als Sportgeräte für romantische Mädchen und Spitzensportler(innen) ,als Objekte im Streichelzoos oder Motive für FCler , nicht jedoch als Bestandteil der Alltagsnahrung zu begreifen.

Nun haben Mr.Ed und Fury auch Eingang in die Fleischbällchen des "unmöglichen Möbelhauses" gefunden.....http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/verdacht-auf-pferdefleisch-ikea-stoppt-verkauf-von-koettbullar-in-deutschland/7841134.html

"Besser von Töpfen fernhalten" Plastik. Botschaft der Vereinten arabischen Emirate. Undatiert. Acryl, Farbe,Kunststoffe, Metall

http://www.youtube.com/watch?v=zSAJ0l4OBHM

Kommentare 2

  • Marina Luise 27. Februar 2013, 11:35

    Wie lange wird's dauern, bis sie Menschenfleisch in Lasagne oder Hackbällchen finden - damit liesse sich bestimmt auch Geld machen!
    Makabere Grüsse!
  • AnJa Fi 26. Februar 2013, 20:09

    :o) Besser ein Pferd auffem Flur, als in der Pasta!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner ;o)))100Meisterwerke
Klicks 289
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ5
Objektiv ---
Blende 4.9
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 45.4 mm
ISO 320