Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.015 38

Hanne L.


World Mitglied, aus der Region Hannover

Ny Ålesund

Ny-Ålesund liegt auf der Brøggerhalvøya an der Südküste des Kongsfjorden im nordwestlichen Teil der Insel Spitzbergen und ist die nördlichste Siedlung auf Spitzbergen. Die Halbinsel wird von 600 m bis 800 m hohen Berggipfeln umgeben. Mehrere große Gletscher münden in den Fjord.

Es gab in Ny Ålesund einen intensiven Kohleabbau, der nach einem Grubenunglück im Jahr 1963 eingestellt wurde. Zu dieser Zeit lebten rund 200 Personen in dem Ort, der nach dem Ende der Kohleförderung aufgegeben werden sollte. Dann aber gab es Planungen, die vorsahen, die vorhandenen Gebäude für eine Polarforschungsstation zu nutzen. Die erste Forschungsstation wurde 1968 eröffnet. Seitdem entwickelte sich Ny-Ålesund zu einem internationalen Forschungszentrum.

In den nostalgisch wirkenden Zügen wurde die Kohle zum Hafen transportiert. Nach dem Ende des Bergbaus wurden die Züge als Schrott abtransportiert. Ein Zug wurde jedoch vergessen, er wurde 1980 restauriert und dient als Museumsbahn.

Kommentare 38

Informationen

Sektion
Ordner Svalbard 07.2012
Klicks 1.015
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten