Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Thomas Müller


Free Mitglied, Wülfrath

Nutria

Aufgenommen mit Nikon F100 und AF Nikkor 2.8/80-200mm.
Die Nutria kommt aus Südamerika. Von dort wurde sie 1926 als Pelztier nach Deutschland eingeführt. Aus Pelztierfarmen entwichene Tiere gründeten wildlebende Populationen. Spätestens seit 1963 kommt die Nutria auch in freier Wildbahn vor. Abgesehen von ihrem runden, fast unbehaarten Schwanz, ähnelt die Nutria eher einem kleinen Biber als einer großen Ratte. Dies kommt auch in der deutschsprachigen Bezeichnung "Sumpfbiber" zum Ausdruck. Nutrias haben auffällige, orangefarbene Nagezähne, lange, dicke Schnurrhaare und kleine Ohren. An den Hinterfüßen befinden sich zwischen den inneren vier Zehen Schwimmhäute. Nutrias können sowohl mit dem kleineren Bisam (Schwanz seitlich zusammengedrückt, geschuppt und spärlich behaart), als auch mit dem größeren Biber (Schwanz platt und geschuppt) verwechselt werden. Bei schwimmenden Tieren ist die Unterscheidung besonders schwierig.
Gewicht: 7 - 9 kg
Kopf- Rumpf-Länge: 40 - 65 cm
Anzahl Junge: bis zu dreimal jährlich 5 - 6
Paarungszeit: ganzjährig
Setzzeit: ganzjährig
Lebensweise: an Wasser gebundenes Nagetier, dämmerungs- und nachtaktiv, ruht in Bauen oder Schilfnestern
Lebensraum: großflächige Sumpf- und Marschgebiete mit Rohr- und Binsengürteln, reicher Unterwasserflora und klarem Wasser
Nahrung: Wasserpflanzen, Süßgräser, Kräuter und Kulturpflanzen, gelegentlich Süßwassermuscheln, Amphibien oder Fische, im Winter auch Wurzeln und Rinde,

Kommentare 5

  • Dirk Herminghaus 10. Januar 2004, 19:06

    Klasse Aufnahme, sehr scharf und schöne Farben. Endlich habe ich sie nun mal gesehen, obwohl ich "nur" einen Katzensprung von diesen kleinen pussierlichen Rackern entfernt wohne ! ;-) Danke, Dirk
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 24. Februar 2003, 3:15

    Ein richtiger Blickfang - schon in der Voransicht!
    Sehr schön, das Tierchen "eingekreist" im blauen Wasser.

    Grüße
    Nig
  • Frank Thomas Müller 23. Februar 2003, 21:08

    Hallo Peter,
    stimmt, das sind die Nager in Heiligenhaus.
    Gruß Thomas
  • Peter Emmert 23. Februar 2003, 21:06

    Mir gefallen diese Nager sehr gut.
    In Heiligenhaus am See leben mehrer Familien.
    Schön dargestellt mit guter Farbe und Schärfe.
    Gute Bildgestaltung.

    Gruß Peter
  • Thomas Kirschner 23. Februar 2003, 20:27

    Sehr schön tolle Schärfe gefällt gute Beschreibung...
    gruss Thomas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.308
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz