Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nun werd' doch bloß nicht hysterisch, nur weil dir etwas einen Arm um die Hüften legt

Nun werd' doch bloß nicht hysterisch, nur weil dir etwas einen Arm um die Hüften legt

Martin Rodan


World Mitglied, Neustadt am Rübenberge

Nun werd' doch bloß nicht hysterisch, nur weil dir etwas einen Arm um die Hüften legt

(M)Ein zweiter Beitrag zum laufenden Digiart-Challenge "FantasTierisches"

Mehr zum und über den Challenge findet sich im EBV-Forum:
http://www.fotocommunity.de/forum/read.php?f=11&i=259536&t=259536

Die wichtigsten "Montageteile" entstammen folgenden Quellen:
http://mjranum-stock.deviantart.com/
http://www.digitalphoto.de/
**********************************************************************************

Irgendwie ist es gar nicht so einfach, zwei Tiere optisch miteinander zu "verbinden", zumal wenn schon so viele Varianten vorgestellt wurden, dass es fast unmöglich scheint noch eine "ungenutzte" Spezies zu finden.
In diesem Fall habe ich es mal versucht, einen Oktupus in einen Schildkrötenpanzer zu zwängen.
Damit das Weichtier auch etwas von seiner Umgebung wahrnehmen kann, wurden Augen und "Mundöffnung" in den Panzer integriert.

Die Grundidee zu diesem Bild kam mir beim Durchstreifen von diversen YouTube Filmchen, wo in einem Film eine Frau nach dem Kontakt mit einem Tier in eine wahre Hysterie ausbricht:
http://www.youtube.com/watch?v=1sTLvMYL4P8
Nun ist der Filminhalt ja etwas hinterhältig und man soll sich ja auch über die Ängste andere Leute nicht lustig machen, ABER das Stichwort "Hysterie", gepaart mit der Challengevorgabe fremde Tierarten zu etwas Neuem zu kreieren, brachte letztendlich das vorliegende Ergebnis zu Tage.

Ich hoffe das Ihr auch wohlwollend bemerkt habt, dass das Bild keine Gewalt, oder auch nur einen Tropfen Blut enthält ;-)

Gruß - Martin

Kommentare 29