Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Nr.20 - Die Königstour...

Nr.20 - Die Königstour...

1.597 36

Christap


World Mitglied, Karben

Nr.20 - Die Königstour...

... vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo (und zurück) ist eine *Gratwanderung*.
Wer Lust hat, kann mich in den nächsten Tagen auf dieser Wanderung begleiten.

Der Nebel wird immer dicker und der Weg geht stetig bergan. Wir steigen schweigend weiter, denn durch die Feuchtigkeit fällt das Atmen schwerer als sonst. Bei jedem Foto heißt es: Kamera auspacken, einstellen, knipsen, Kamera trocknen und wieder einpacken. Das nervt ! Und *sehen* tut man auch nix...
Panasonic DMC-FZ30, Madeira, Juni 2007

Für die *Nachzügler*: hier ist der Anfang der Wanderung und auch noch ein bisschen Information

Nr.1 - Die Königstour...
Nr.1 - Die Königstour...
Christap

Bei unserem letzten Fotostopp waren wir hier
Nr.19 - Die Königstour...
Nr.19 - Die Königstour...
Christap

Kommentare 36

  • Marlis E. 4. November 2007, 19:43

    Atemberaubend..in jeder Hinsicht! Bin ich froh, dss ich noch einmal umgelehrt bin und dieses wunderbare Bild sehen kann! Herrlich, ich mag diese Nebelbilder sehr. die Perspektive hier ist einmalig...bin gespannt, wie es nach der Biegung weitergeht.
    Grüße und Dank!
    Marlis
  • Christap 1. November 2007, 19:36

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    @Alle... ich freue mich, dass euch die Bilder weiterhin gefallen und ihr weiter mitkommen wollt... trotz des Nebels. :-)

    @Erika... du hast recht: die Steigung sieht man nicht richtig und in Wirklichkeit spürt man sie ganz schön, vor allem das Atmen fiel in der feuchten Luft recht schwer. *ächz*
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Erika Basel 1. November 2007, 16:20

    diese stimmung hatten wir ja 2006 sehr oft, trotzdem finde ich diese aufnahme ganz stark. schade auch hier kommt die steigung des weges nicht so wirklich rüber, aber ich genieße jede deiner aufnahmen. lg erika
  • Frank Bick 31. Oktober 2007, 8:37

    Jetzt ist ja wirklich nicht mehr von Aussicht zu sprechen, da kann man nur hoffen dass es hinter ein paar Biegungen wieder aufreißen wird. Viele Grüße, Frank
  • Andy´s Art 31. Oktober 2007, 1:16

    Puh, das ist ja ganz schön abenteuerlich!
    Und da hinten heisst es dann Fallschirme an und runterspringen! ;-)

    LG Andreas
  • Christa D. 30. Oktober 2007, 19:01

    ooh, da weiß man wirklich nicht mehr, wie es da weiter geht - ganz schön spannend! lg Christa
  • Angela J. 30. Oktober 2007, 9:05

    Man meint, der Weg führt ins Nichts. Solche Situationen, wie Du sie beschreibst, kenne ich auch. Andererseits bin ich so froh und dankbar für viele Fotos, da sie sonst sicher aus der Erinnerung vershwinden würden.
    Auch solche Stimmunge mag ich. Und ich geh auf jeden fall weiter mit!!
    Klasse!
    LG Angela
  • Christap 30. Oktober 2007, 0:15

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    @Karola... bevor wir an der Ecke angekommen sind, ist der Nebel so stark, dass
    du gar nicht mehr siehst, wie weit es 'runter geht ! *kicher*
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • gerwomany 29. Oktober 2007, 23:56

    Das sagst du so in deinem "jugendlichen Leichtsinn". Du mußt aber zugeben, daß der freie Blick nach links unten schon ganz schön extrem ist, und... wie willst du mich am Schlafittchen darum kriegen? Du weißt ja, "Ertrinkende" klammern ganz schön, und oft schon hatte es ein böses Ende. ...Naja, dann würde ich jedenfalls nicht alleine fallen............*ggg* und duckganzschnellweg.
  • Christap 29. Oktober 2007, 23:39

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    @Karola... du wirst nicht fallen ! *indianerehrenwort*
    Ich packe dich am Schlafittchen und halt' dich fest... also, auf geht's ! *gg*
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • gerwomany 29. Oktober 2007, 23:00

    oh oh, nee - nee, da gehe ich nicht rum, nicht um`s Verrecken. Angst-Schwitz-Tot-umfallen. Ich klebe am Berg, verkehrt rum, meine Fingernägel sind wie Stahlnägel, die sich tief ins Gestein bohren und mir trotzdem das Gefühl geben, zu fahahahahallen. Ich will weeeeeeeeeeeeeeg..., und tschüss. c u later alligator. byeeeeeeeeeeeee - Karola
  • Christap 29. Oktober 2007, 20:54

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    @André... vielen Dank, dass du für mich dein Tagebuch geöffnet hast.
    Ich weiß es zu schätzen und kann auch das Beschriebene gut nachvollziehen !

    @Rudolf... lass' dich überraschen ! :-))

    @Dieter... du bist aber ganz schön schreibfaul... :-)))

    @Petra (R.)... *auchkeuchundlach*

    @Petra (G.)... ich nehme an per Hubschrauber zur Hütte und dann bergab...!?
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  • Jürgen Lindermeier 29. Oktober 2007, 20:24

    Da gibts nichts mehr hinzu zu fügen, denn es wurde alles schon gesagt. Freue mich schon aufs nächste.
    LG Jürgen
  • Petra Goethe 29. Oktober 2007, 17:19

    Also ich sehe was!
    Und ich stelle mir grad vor, wer wohl die vielen Steine für den Ausbau des Weges dort hochgeschleppt und verbaut hat. Das war sicher ein riesiger Aufwand.
    Grüessli und weiterhin "gute Reise" ;-)
    Petra
  • Jo.06 29. Oktober 2007, 14:44

    Hallo Christa,
    heute bin ich auch wieder dabei und ich muß sagen, es sieht wirklich richtig gruselig aus.
    Eine beeindruckende Landschaft mit einer ganz eigenen Atmosphäre, das hast Du in Deinen Bildern sehr gut festgehalten.
    LG Jutta