Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Michael Groll


Free Mitglied, Augsburg

~ n'oubliez jamais ~

das stelenfeld zwischen brandenburgertor und potsdamer platz

irgendwie war es eine enttäuschung, ich hatte erwartet, eine bedrückende stimmung zu spüren, einsamkeit, unbehagen, ... davon war nicht viel zu spüren, ich weiß nicht genau woran es lag, vielleicht sind die stelen zu niedrig, oder zu weit auseinander, oder hätten sie versetzt aufgestellt werden sollen, damit man nicht überall auch wieder heraus sieht? vielleicht waren es auch die spielenden kinder oder die laut redenden und lachenden anderen touris?
mg

Kommentare 2

  • Michael Groll 6. August 2005, 14:32

    Hmm, ich war während der berlinreise zweimal dort und fand es irgendwie beide male nicht besonders ergreifend. wir waren dann noch im jüdischen museum und das war dann wirklich sehr eindrucksvoll. bei uns waren auch keine rosen zu sehen, nur die peinlichen hinweistafeln, was alles zu unterlassen sei:
    von einer stele zur nächsten springen
    sich auf den stelen zu sonnen
    ...
  • PAt(rick) 6. August 2005, 12:16

    hey Michael,
    ich fand`s auch irgendwie *gähn*
    komische stimmung da...


    PAt

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 263
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz