Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tobias Bexten


Basic Mitglied

Notarztkurs_04/2008_1

Zu sehen ist eine Übung zum MANV (Massenanfall an Verletzten), eine Situation in der sich kein Notarzt gerne finden möchte.

Kommentare 10

  • Werner Hammerschmid 20. Mai 2008, 21:47

    @ulf,

    die hatte ich auch gesehen :-)
  • Ulf Neugebauer 20. Mai 2008, 21:32

    Mal was anderes: Mir ist gerade die Schaufeltrage auf dem Foto in`s Auge gefallen ;-)

    Ob beim MANV dafür noch Zeit und Handling bleibt ?
  • Werner Hammerschmid 20. Mai 2008, 9:54

    Meint ihr es war ok von mir das Bild ungefragt der Protagonisten ins FC zu stellen?


    kann man schon machen, obwohl fragen kostet nichts,

    vg
    werner
  • Tobias Bexten 19. Mai 2008, 23:50

    Hallo!
    Danke für eure Anmerkungen!
    Auch wenns in den fingern kribbelt, ich werde mich inhaltlich nicht einmischen. Dafür finde ich die Eigendynamik solcher Kommentarabläufe viel zu spannend.
    Ich habe nur eine Frage: Meint ihr es war ok von mir das Bild ungefragt der Protagonisten ins FC zu stellen?
    Grüße, Tobias
  • Werner Hammerschmid 19. Mai 2008, 22:23

    @sven,

    wers glaubt :-)

    ich kenne viele notarztstandorte, da kommen teilweise die notärzte mit schlappen in den dienst, wenn man sie darauf anspricht zucken sie mit den schultern, die chirurgen und anästhesisten sind da etwas besser :-)

    was hilft ihm der helm wenn er mit turnschuhen unterwegs ist :-)


    ich denke aber gerade bei der ausbildung bzw. beim lehrgang gehört es unbedingt dazu die notärzte für eine PSE zu sensibilisieren, wenn nicht dort wo dann,

    das mit der trage seh ich auch nicht so eng :-)
    natürlich ist es für den patienten angenehmer zu sehen wohin es geht, doch hier soll man situationsbedingt handeln,

    vg
    werner
  • Sven Winter Karlsruhe 19. Mai 2008, 22:09

    Hoi ich war zu dem Zeitpukt auch in der Malteser Schule in Aachen und die Leute ohne uniform sind alles Notärzte vom dortigen Notarztkurs die aufgabe bei der Übung war die Sichtung und ich denke es ist okay wenn ma bei so einer übung jetzt nicht unbedingt mit Uniform rumrennt weil A war es keine Großübung und B hatt der Notarzt ja wenn er NA Dienst hatt auch seine Persönliche Schutzausrüstung bei sich
  • by Gipsy 19. Mai 2008, 19:19

    Da es sich um eine Ausbildung handelt, wird sicher nicht immer alles perfekt laufen. Ich denke, Kopf voran, so schiebt man die Leute ja auch in den Krankenwagen, weil die Instrumente vorn angebracht sind. Schöne Aufnahme der Situation
    LG Gipsy
  • David P. 19. Mai 2008, 10:23

    tja...eigentlich wohl gut dargestellt die Szene mit der Bewegung ... aber trägt man einen "Verletzten" nicht mit den Füßen voran !?
  • Werner Hammerschmid 19. Mai 2008, 9:02

    hmm,

    ich will ja nicht immer kritisch hinterfragen, doch warum tragen bei euch die zugführer eine trage, die zivilisten mit helm sind dann wohl die notärzte,
    auch hier wäre es sinnvoll schutzkleidung bereitzustellen, oder eben der veranstalter, da ihr wahrscheinlich nur "mitübende" helfer seit

    vg
    werner
  • Ulf Neugebauer 19. Mai 2008, 8:05

    Gut den Zugführer getroffen ;-)