Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Simone Görlich


Free Mitglied, Bernsdorf

Nostalgie

Fotos in Sepia finde ich Klasse.
Bevor ich allerdings einen Illford XP2 teste, wollte ich das ganze erstmal am PC ausprobieren.

EBV: Scan vom Foto, Tonwertkorrektur, umgewandelt in s/w, getönt, Rahmen

Kommentare 19

  • Sabine Schwerdtfeger 10. April 2003, 21:50

    Das ist absolut klasse!
    Sehr fotogen der/die Kleine.
    LG, Bine
  • Sirko Glaetzer 23. März 2003, 11:08

    Gefällt mir sehr gut. Sephia mag ich auch ;O)



    Gruss SIRko
  • Martin Fandler 12. März 2003, 8:27

    Perfekt!
    Gruß, Martin
  • Manfred Link 6. März 2003, 7:35

    Sehr, sehr schönes Hundeportrait. Vielleicht sollte er ein ganz klein wenig nach rechts schauen, so das man auch noch ein bisschen das andere Auge sieht - ist aber geschmacksache.

    Gruß
    Manfred
  • Peter Rost 2. März 2003, 18:33

    da hat das stöbern echt was gebracht ;-)
    ein rundherum gelungenes portrait!

    vg
    peter
  • Detlef Liebchen 26. Februar 2003, 6:33

    Gelungene Präsentation. Shönes Portrait im rechten Licht ...

    Gruß Detlef
  • IP Eyes 29. Januar 2003, 14:05

    Wow! Staun!!!!
    Aboluter Wahnsinn!!!
    Und so was tolles find ich erst jetzt?!
    Liebe Grüße, Ina
  • Erwin F. 28. Januar 2003, 12:52

    .....da passt einfach alles !
    LG,
    Erwin
  • Cornelia Heimer 19. Januar 2003, 20:31

    Ein sehe schönes Bild. Du solltest ruhig mal den Illford XP2 testen. Mit der EBV hast du den Sepia Effekt wunderbar hingekriegt.
  • Ingrid Mittelstaedt 19. Januar 2003, 13:49

    Wunderschönes Foto von einem wahren Prachtkerl.

    LG von Ingrid
  • Edeltraud Vinckx 17. Januar 2003, 12:47

    mir gefällt diese Aufnahme und die Bearbeitung sehr gut. Ich wüste nicht was ich daran meckern könnte. Das ist halt immerwieder Ansichtsache, und das ist halt nur meine Meinung.
    Gruß Edeltraud
  • Pseudografin® 16. Januar 2003, 7:00

    @Simone:
    Also, unmöglich sieht es nicht aus. :) Aber kannnsts ja mal probieren, obs nachbelichtet besser aussieht.
  • Simone Görlich 15. Januar 2003, 21:41

    Hallo!

    @ Martina
    Najaaa, der Kräftigste ist er nicht. ;-)
    Aber der Eindruck erscheint hier wahrscheinlich weil er sozusagen nur ins Bild reinguckt. Der größte Teil vom Hund ist ja außerhalb des Bildes.


    @ Günter und Katja
    Mit dem Platz über den Ohren, das habe ich - wie so oft - erst gesehen als ich das fertige Foto in der Hand hatte. Ob ich es jemals lerne nochmal alles zu überprüfen BEVOR ich auf den Auslöser drücke?!


    @ Katja
    Dass der Unterkörper so in den Hintergrund fließt, fand ich eigentlich ganz interessant. Sieht das wirklich so unmöglich aus?


    @ alle
    Vielen Dank für die netten Anmerkungen und hilfreichen Hinweise.
    Schön dass euch mein "Schlumpi" gefällt. ;-)

    Viele Grüße,
    Simone
  • Pseudografin® 15. Januar 2003, 20:14

    Ein sehr schönes Portrait! Als Verbesserungsvorschläge hätte ich: die Brust nachbelichten, damit sie sich besser vom Hintergrund abzeichnet. Und oben und rechts noch ein wenig mehr Freiraum dazubasteln, damit das Ohr nicht so am Rand klebt und damit sein Blick etwas Platz zum Schweifen hat.
  • Biggi B. 15. Januar 2003, 13:10

    Super, Simone! Das ist wirklich mal ein tolles Portrait eines Schäferhundes!

    Viele Grüße, Biggi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 813
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz