Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nordsee - Tristesse (11): Schmuddelwetter ....

Nordsee - Tristesse (11): Schmuddelwetter ....

1.984 21

Nordsee - Tristesse (11): Schmuddelwetter ....

Canon EOS30 / Tamron 28-75mm auf Fuji Provia 400F Professional.
Scan vom Dia mit Nikon LS-40

Kommentare 21

  • Dieter Cosler 18. Januar 2004, 9:25

    @Berni,
    sei ja ruhig.....Du Verräter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!**gg
  • ber ni 17. Januar 2004, 18:12

    einer der gründe warum es norddeutsche eher an dänemarks strände zieht :-)))
  • ber ni 17. Januar 2004, 9:44

    hehe.. jetzt gibt es für jedes foto ein echtheitszetifikat *lol*

    ne, im ernst... es gibt einfach dinge, die lassen einem keine ruhe...de muss mann erforschen.

    bye, berni
  • Stefan Negelmann 16. Januar 2004, 10:16

    soviel Mühe - Danke:)
  • Dieter Cosler 16. Januar 2004, 10:09

    Zur Aufklärung nun, was hier aus was gebaut wurde!!

    Nordsee - Tristesse (9): Saisonende ....
    Nordsee - Tristesse (9): Saisonende ....
    Dieter Cosler

    Nordsee - Tristesse (8): Deich im Nebel
    Nordsee - Tristesse (8): Deich im Nebel
    Dieter Cosler


    ----------------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr Cosler,

    es ist erfreulich, zu vernehmen, daß Sie und Ihre Bekannten über das von uns
    erstellte Bauwerk diskutieren. Ich habe die Fragestellung zwar nicht
    eindeutig verstanden
    (Grunddeich ?), führe aber nachfolgend die zur Ausführung gekommenen
    Materialien einmal auf.

    Bereich Kaiserstraße: Schrägdeckwerk, bestehend aus Granitblöcken,
    angrenzend die obere Promenade, bestehend aus einem Beton-Großsteinpflaster
    (Vergalit) mit einem gelbfarbenen Splitt als Farbgeber.

    Aus dem gleichen Material bestehen die Strandkorbfläche sowie die Fußwege
    auf dem Deich.

    Das S-Deckwerk im Bereich Georgshöhe sowie die Fläche zwischen den
    Schwallwänden besteht aus Sandstein.

    Ich hoffe, Ihnen hiermit ein wenig gedient zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen
    J. Tebben
    Tell Bau GmbH
    26506 Norden

    ---------------------------------------------------------------

    Im unteren Bild: Granit

    im oberen Bild: Beton-Großsteinpflaster

    Ich hoffe wir haben es jetzt.....***gg

    LG
    Dieter
  • Günther Uhe 14. Januar 2004, 20:04

    ..beim Betrachten dieses Fotos bekommt man : Heiserkeit , Triefnase und leichtes Fieber !!
    ..gehe jetzt in die Sauna !!

    lgg
  • Stefan Negelmann 14. Januar 2004, 19:11

    "ich habe jetzt mal eine offizielle Anfrage an die Baufirma gestellt"

    willste Dir auch nen Deich bauen lassen?

    :)))
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 17:35

    @Hartwig,
    ich habe jetzt mal eine offizielle Anfrage an die Baufirma gestellt.... wäre doch gelacht wenn wir dieses "Problem" nicht in den Griff bekommen würden!!
    Oder??????***gg
    Gruss
    Dieter
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 17:23

    @Hartwig,
    Deichbau ist NICHT Sache der Inseln, und daher brauchen die da auch nix zu bezahlen.
    Dieser Deich wird vom Land Niedersachsen und von der EU bezahlt!!!
    Eine Insel könnte so etwas nie bezahlen....
    Gruss
    Dieter
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 17:14

    OK!!!!... vielleicht sollte ich mal öfters unser Bauhaus aufsuchen.... damit ich diesen Krempel mal lerne!!**gg
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 15:56

    Herr Bauingenieur,
    und was ist das bitte?????... auch alles Waschbeton?????***gg
    Nordsee - Tristesse (9): Saisonende ....
    Nordsee - Tristesse (9): Saisonende ....
    Dieter Cosler

    Nordsee - Tristesse (8): Deich im Nebel
    Nordsee - Tristesse (8): Deich im Nebel
    Dieter Cosler

  • Stefan Negelmann 14. Januar 2004, 15:34

    klar ist das Beton...für so eine olle Nordseeinsel reicht das auch:)

    Hiddensee, wo es auch mal einen richtigen Sturm gibt, wird dann eher von Granitwällen geschützt!

    Gruß
    Stefan
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 14:55

    @Hartwig,
    dies hier war der alte Deich. Meinste das ist Waschbeton? Wenn ja... dann habe ich mich getäuscht ( aber das wäre kein Wunder, da ich von dieser Materie absolut keine Ahnung habe.)
    Befestigung ...
    Befestigung ...
    Dieter Cosler

    Gruss
    Dieter
  • Andrea R. H. 14. Januar 2004, 14:05

    Hi,
    da wird einem ja kalt beim Anschauen,
    toll....

    Andrea
  • Dieter Cosler 14. Januar 2004, 13:27

    @Hartwig,
    nein das ist kein Waschbeton....
    .. Waschbeton würde nie den Einfluss von Salzwasser standhalten.
    Das sind geschliffene Steine/Felsen, die dann so verfugt werden, daß kein Wasser zwischen die Ritzen gelangt.

    Beton an der Küste, und erst recht am Deich, kannste vergessen..... der hält da von 12 bis Mittag.
    LG
    Dieter