Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

Nordlichts alleinsamer Schein

Skitour in Lappland, Januar - Februar 2012

Zugegeben, wir waren irgendwo in Lappland unterwegs gewesen, auch um Nordlichter zu beobachten. Wir wollten sie im einsamen schwedischen Fjäll erleben, dort wo wir ganz allein im Schein des Nordlichts unser Zelt aufschlagen würden. Sarek hieß unser Ziel, welches uns aber durch unsicheres Eis verwehrt wurde...


...hier, etwas nördlich vom Sarek werden wir dann doch in einer Nacht belohnt. Und hier sind wir allein, 35 Kilometer entfernt von der nächsten kleinen Straße, die in Nikkaluokta, einem kleinen Samendorf, endete. Vielleicht haben wir viele weitere Nordlichter verpasst, irgendwann in der Nacht, wir wissen es nicht. Es fällt manchmal schwer überhaupt noch einmal aus dem Zelt zu sehen, geschweige denn zu gehen. Oft genug waren wir in diesem Urlaub damit beschäftigt einfach etwas warm zu werden oder zu bleiben, die Kälte macht träge und langsam...

In dieser Nacht wird uns viel geboten, Nordlichter in allen erdenklichen Variationen... schwache und starke, ruhig stehende und sich schnell bewegende oder rotierende Nordlichter, grüne und manchmal zaghaft rote... Wir wissen nicht, wohin wir zuerst sehen sollen, der arktische Himmel ist übersäht mit Nordlichtern. Über 2 Stunden beobachten wir die polaren Lichter, bis wir gegen halb 2 Uhr in der Nacht durch gefroren in unseren Schlafsäcken verschwinden.

Draussen geht das Schauspiel weiter..., wir verbringen die Nacht unter Nordlichts alleinsamen Schein...



Kommentare 34

  • Peter Möllenkamp 8. Januar 2013, 23:49

    Hei Tore,
    jeg tror det ikke, et nordlys for å drømme, helt fantastisk !!!
    Hjertelig hilsen, Peter
  • Cécile Fischer 3. Juni 2012, 17:34

    Herrlich diese Aufnahme! Das Nordlicht ist sagenhaft schön!!! Kompliment für dieses Foto!
    Liebe Grüsse,
    Cécile
  • Thesmi 26. Mai 2012, 2:47

    Für dies Strapazen wurdest Du ja fürstlich belohnt.
    Danke, daß Du uns mit diesem herrlichen Bild an diesem Naturschauspiel teilnehmen lässt.
    Ansonsten schliese ich mich Deadmoon an.
    L.G. Harald
  • Myrdia 5. Mai 2012, 19:21

    ... und der Mond lächelt dazu!
    Eine atemberaubende Nacht mit so einem Lichtspektakel zu erleben, gehört wohl zu dem allergrößten Wunsch den viele haben.
    Ein faszinierendes Bild!
    LG M.
  • Biggi Oehler 16. April 2012, 23:23

    Was für ein Naturschauspiel, einfach grandios. Das muss doch ein unglaubliches Erlebnis gewesen sein. Bin schwer beeindruckt was ich da sehe.
    Wünsch Dir eine gute Woche
    LG.
    Biggi
  • Deadmoon 7. April 2012, 2:53

    Allein wegen eines solchen Momentes lohnen sich Strapazen und lange Vorbereitung einer solchen Tour. Ein Besuch deiner Galerie ist immer eine Bereicherung.
    Liebe Grüße, Andreas
  • monika hagenah 30. März 2012, 19:09

    Absolut magisch.
    Da kann ich nur staunen ;)
    LG Monika
  • Marcel Wiedmann 24. März 2012, 17:33

    Starkes Bild Tore
    Lg Marcel
  • Hans-Joachim Maquet 23. März 2012, 14:37

    Atemberaubende wunderschöne Fotos - absoluter Respekt, ganz toll und total gute Quali.
    LG und schönes WE vom
    Hans-Joachim
  • Sonnja S. 21. März 2012, 18:52

    welch gigantische Lichtbrücke
    Das müssen Augenblicke sein, die einen im tiefsten Innern berühren!
    lg sonnja
  • Nicola Stein 20. März 2012, 9:47

    Eine Brücke aus Licht und an ihrem Ende der Mond - das nördliche Pendant zum Schatz am Ende des Regenbogens? Stimmungsvolles Pano einer interessanten Lichtformation, die von der Bergkuppe auszugehen scheint. Sehr schön.
    LG Nicola
  • Marco der Günni 19. März 2012, 16:55

    Echt genial mit dem Nordlicht .
  • Schwarze Feder 19. März 2012, 0:18

    wonderful .
  • RonaldJ 18. März 2012, 20:09

    Hallo Tore,
    was soll man da noch schreiben? Du lässt uns hier trotz der vielfach beschriebenen Widrigkeiten gefühlte 100% an Deinen Nordlicht-Erlebnissen Teil haben. Und es ist ja nicht nur das Nordlicht, sondern der ganze Rahmen der arktischen Gebirgslandschaft kommt ja noch dazu und weckt die Begeisterung. Ich ziehe den Hut und verneige mich ganz tief ... ;-)
    Viele Grüße
    Ronald
  • Manfred Bartels 17. März 2012, 8:12

    Leider konnte ich bisher noch nie Nordlichter sehen. Aber vielleicht wird das nochmal gelingen.
    Es muß wirklich einmalig sein, auch wenn ich dazu nicht mehr bei solchen ungewohnten Bedingungen aus dem Zelt kriechen müsste.
    Das ist nicht mehr mein Ding und meine Knochen würden laut schreien.
    Da schaue ich lieber Deine Bilder und freue mich, dass Du es erleben konntest.
    LG Manfred
  • Sterni . 17. März 2012, 7:32

    HAMMER !
  • Anna Stella 17. März 2012, 1:01

    ...total stark...welch eine brillianz...du bist meister im
    "fast-mit-dabei-sein"...du zeigst die tiefe deiner licht-berührung...stark...glg anna
  • Nord 16. März 2012, 20:14

    umwerfend, absolut beeindruckende Aufnahme!
    Gruß Nord
  • Gundula Ida Gäntgen 16. März 2012, 20:10

    Das ist atemberaubend schön.
    LG Gundula
  • -Uwe- 16. März 2012, 19:53

    Wunderschön...
    Gruß Uwe
  • Reinhard... 16. März 2012, 19:25

    Hi Tore,
    finde ich Fair das du erwähnst das die Nordlichter nich so ganz so Grün sind...
    etwas Bea kennt doch eh jeder, warum also ein Geheimniss draus machen...
    kenn es ja auch von meinen Sternenbildern... ;-)

    LG
    Reinhard
  • Harry H. Zimmermann 16. März 2012, 19:14

    ein Wahnsinn, würde ich gerne mal so erleben
    Gruß Harry
  • Uli Pfahler 16. März 2012, 14:29

    Großartige Aufnahme, Tore!

    Ich grüble, wie es gelingen könnte, den Tanz eines Polarlichts in einem Bild festzuhalten - es selbst zu erleben ist jedenfalls besser, als es ein Bild wiedergibt; und sei es auch ein so außergewöhnliches, wie dieses hier...

    Viele Grüße
    Uli
  • Tore Straubhaar 16. März 2012, 14:21

    Hej Stephan,

    stimmt genau, ich habe mich ein paar mal in der Runde gedreht. Ganz so grün sind die Nordlichter in Wirklichkeit nicht, jedoch auch nicht so weit entfernt davon, wenn sie wirklich intensiv sind. Trotzdem sind die Nordlichter in Wirklichkeit noch viel faszinierender, ein statisches Bild kann die irren Bewegungen ja leider nicht wieder geben, aber die kannst Du Dir vielleicht schon dazu denken...;-)

    Viele Grüße von Tore
  • Jojo. 16. März 2012, 14:05

    Une pure merveille "maestro"
    Compliments!
    Bises- Jojo