Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
259 3

JSC61


Free Mitglied, Alvdal

Nordamerikanebel

Meine Version vom Nordamerikanebel
Aufnahme: 14/15.9.2014
Teleskop: TS APO 100/580
Kamera: Atik 490EX mono bei -20 Grad Chiptemperatur
Aufnahme: 5x RGB x 60s; 5 Lum, H-Alpha, OIII, SII x 60s; 10 Darks und Bias
Software: CCDStack (Calibrieren, Stacken, leichtes Deconvolve!); MaximDL (Farben: LHOS und RGB); Lightroom (weitere Bearbeitung beider Bilder wobei RGB auf Sterne reduziert wurde); PS6 extended (RGB-layer auf LHOS-layer projeziert und dann Export als JPG)

Haben die Profis unter euch ein paar Tips für mich, wie ich die grossen Sterne kleiner bekommen kann?

Gruss aus Alvdal, Jochen

Kommentare 3

  • Claus-Dieter Jahn 20. Oktober 2014, 22:04

    Hallo Jochen,

    ich glaube Du musst bei einem H-Alpha RGB die Sterne im H-Alpha Bild entfernen.
    Das ist bei so vielen Sternen ziemlich kompliziert.

    VG Cl.-D.
  • JSC61 20. Oktober 2014, 21:39

    Hallo Claus-Dieter,

    Danke für Deine Antwort. Ich probiere immer noch viel aus, habe auch schon viele Tutorials angesehen aber irgenwo ist immer noch der Wurm drin (Sternenfarben). Ich habe hier RGB über H-Alpha gelegt, aber viel hat es nicht gebracht.

    Gruss aus Alvdal, Jochen
  • Claus-Dieter Jahn 20. Oktober 2014, 21:18

    Hallo Jochen,

    ich habe mich mal in Deinen Astrofotos umgeschaut.
    Was mir als erstes auffiel ist der Rabenschwarze Hintergrund.
    Damit verschenkst Du viele schwache Details der Objekte.
    In PS sollte der Wert für den Hintergrund bei ca 20 liegen.
    Ich bin jetzt nicht der Schmalbandexperte, aber ich denke Du gehst bei der Bearbeitung falsche Wege.
    Bei diesem Bild ist nur Rot vorhanden was bei den Sternen auffällt.
    Am besten Du suchst mal unter Begriffen wie Schmalbandfotografie oder Hubblepalette.
    Auch Astroforen dürften hilfreich sein.

    VG Cl.-D.