Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
434 9

NordAmerikaNebel

in Brandenburg auf`m Feld Fotografiert......
120 x 30 sek
EQ 6
60 D modif. mit Korrektor (ohne filter )
1250 mm/ 250 Newton


Kleine frage an die Asrofoto Kollegen!!!!???

hab mir ein synguider zugelegt jedoch ist die Nachführung wenn er nicht angeschlossen ist besser als mit :-/

wenn er angeschlossen ist und er im guiding modus ist dann bekomme ich Harken,Kringel...

( 120/ 600 mm Refraktor.......Autoguide speed an der montierung läuft 0,5)

würde mich über einen tip freuen wie ich das ding korrekt zum laufen bringe :-)

Kommentare 9

  • Wolfgang WYY 12. Juli 2013, 12:34

    Hallo Felix,
    super, dein Ergebnis mit den kurzen Belichtungszeiten!

    Zur Kalibreirung ist ja schon einiges gesagt, ohne dem kann es nicht funktionieren!
    Auch wenn du zu einem anderen Objekt wechselst, dass nicht in der direkten Nähe der Vorherigen liegt ist eine neue Kalibrerung nötig!

    Gruß aus den Niederungen des Münsterlandes
    Wolfgang
  • Felix Jaremtschuk 8. Juli 2013, 22:52

    Super !!
    danke für die genauen Tips,
    ich Teste das ganze mal beim nächsten mal aus :)

    Viele Grüße
  • Zyrusthc 8. Juli 2013, 21:04

    Ok dann kann man das ausschliessen. Autoguide speed wenn an dem Guider Einstellbar auch auf 0,5 wenn es bei der Monti 0,5 ist. Wenn es am Synguider nicht einstellen kannst dann passe die Montieinstellung an unter der der Guider läuft. Auch ganz wichtig die PEC Korrektur an der Monti ausschalten wenn du mit Guider arbeitest, also nur auf Sideral stellen. Und wenn das Problem weiterhin besteht würde ich das Montierungsspiel kontrollieren sowie in allen Himmelsrichtungen sowie mit Ost oder Westlage des Teleskops testen. Auch die Aggressivität nicht zu hoch stellen sonst jagst du dem Seeing hinter her.

    Viele Grüsse
  • Felix Jaremtschuk 8. Juli 2013, 16:50

    Danke für den tip!
    Kalibration soll er angeblich automatisch machen !!??


    www.apm-telescopes.net/.../Synguider_G...
    AUTO CAL: Der SynGuider beginnt eine automatische Kalibrierung,
    bevor das Autoguiding ausgeführt ...
  • Zyrusthc 8. Juli 2013, 16:34

    Zu deiner Frage. Ich hoffe du hast bevor du das Guiding an einen Objekt startest auch eine Kalibration durchgeführt. Schliesslich muss der Autoguider auch wissen wohin er korrigieren soll. Und da der Kamerawinkel frei wähllbar ist ist das ein muss, desweiteren auch abhängig Ost oder Westseite. Also bevor du das Guiding an einen neuen Objekt startest, Kalibrieren. Mache ich beim MGEN genauso.

    Viele Grüsse
  • Rainer Kuhl 7. Juli 2013, 22:28

    Hallo Felix,
    ein gigantisches Sternenspektakel zeigst du da.
    Ich selbsr nutze die D60a und auch die EQ6.
    Guiding mit MGen an TS60/400. Da läuft alles wie geschmiert.
    Über Synguider kann ich leider nichts sagen. Da wirst du im Netz sicher Hilfe bekommen.
    Gruß
    Rainer
  • alicefairy 7. Juli 2013, 18:08

    das sieht einfach irre aus! WOW!
    Lg Alice
  • ThroughATeenagersEyes 7. Juli 2013, 15:27

    Gefällt mir sehr gut... Einfach fasiznierend, die Astrofotografie:)
    Lennard
  • Manfred Altgott 7. Juli 2013, 14:56

    Hallo Felix,
    Technisch sicherlich hochinteressant, aber für mich leider alles "Böhmische Dörfer"
    Viele Grüße,
    Manfred