Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nordamerika Nebel, NGC7000

Nordamerika Nebel, NGC7000

835 10

Pixelraini


Free Mitglied, Winterthur

Nordamerika Nebel, NGC7000

Hallo zusammen

Endlich wieder mal eine Nacht unter freiem Himmel. :-)

Nun hab ich also auch mein erstes "richtiges" Astrobild mit einer modifizierten Test-Kamera geschossen. Das macht doch noch einiges mehr Spass.
Die Kamera wurde freundlicherweise von http://www.astrodaquino.ch/ zur Verfügung gestellt. Vielen Dank Marco!

Es scheint wirklich so, dass ein Baader-Ersatzfilter bei dieser Modifikations-Methode, gar nicht nötig ist.

Ich wünsch Euch noch eine gute Woche.
LG Rainer

Kommentare 10

  • Pixelraini 11. April 2010, 8:52

    Hallo Peter und Bernhard

    Vielen Dank für Eure positiven Anmerkungen.
    Es muss an den super Bedingungen auf 1300m gelegen haben und an dieser speziellen Modikationsmethode.

    Da kommt so viel auf dem Chip an, dass man den Verdacht hat, der Tobias von astrotec hat da noch einen Astroverstärker eingebaut ;-)
    Ich lass die Finger vom Selbstversuch und gib meine Kamera dorthin zum umbauen :-)

    LG Rainer
  • Bernhard F. 10. April 2010, 15:55

    richtig lecker, dieser 7000er ;-)))
    und sehr gut bearbeitet, keine rotlastigkeit bei den sternen. mensch, da bist du aber lange wach geblieben, bei mir kommt der 7000 er kurz vor morgendämmerung nicht sehr hoch. dh bei dir ca 6° höher als "nicht sehr hoch" ;-)))))
    vg bernhard
  • casullpit 10. April 2010, 9:18

    Servus Rainer,
    einen prächtigen Nordamerikanebel präsentierst Du hier!
    Schöne Tiefe und sehr gelungene Bearbeitung!
    vg,
    Peter
  • Pixelraini 9. April 2010, 21:25

    Hallo Peter

    Danke für Deine positive Anmerkung.

    Mein Flattener macht leider nur in den inneren ca.65% ein einigermassen flaches Bild... dazu hatte ich auch noch die Kamera nicht optimal ausgerichtet. So bleibt am Schluss nur noch der gezeigte Ausschnitt.
    Den Rest kennt Ihr ja sowieso schon alle ;-)

    Zur Modifikation: Es hat keinen zusätzlichen IR-Filter im Lichtpfad.

    LG Rainer
  • Peter Knappert 9. April 2010, 20:23

    Hallo Rainer,
    Tolles Ergebnis ! Zumal monentan der Nebel ja noch ziemlich tief steht. Frage: Das Bildfeld war aber doch bei den verwendeten 350mm größer ?
    Bei meiner 50d habe ich auch nur den Frontfilter ausgebaut und durch keinen Baader ersetzt. Funktioniert mit einem Klarglas IR-Clip-Filter tadellos :-)

    LG Peter
  • Pixelraini 9. April 2010, 10:44

    Hallo Alex, Christian, Egon und Sebastian

    Vielen Dank für Euer positives Echo.
    Tut gut. Das Fotografieren, Bearbeiten und Betrachten von Astroaufnahmen fasziniert mich sehr.

    Die Modifikation der Kamera wurde durch http://www.dslr-astrotec.de/home.html vorgenommen.

    LG Rainer

  • Sebastian Lyschik 8. April 2010, 23:11

    Herzlichen Glückwunsch da sind dir zwei fantastische tiefe Aufnahmen gelungen und das bei so kurzen Belichtungszeiten, kaum zu glauben!
    Beide Ergebnisse gefallen mir sehr gut.

    LG Sebastian
  • Egon Eisenring 8. April 2010, 22:05

    Hallo Rainer
    Na aber hallo! Was für ein toller Nordamerikanebel.
    Da hast du aber gewaltig aufgedreht. Die Nachführung
    des Astrotrac hat auch bei der beachtlichen Brennweite
    von 350mm ganz offensichtlich super funktioniert. Und die
    27x90sec haben sich sehr gelohnt, erreichst du doch schon
    eine sehr schöne Tiefe in den HII-Regionen.
    Tolles Ergebnis, Rainer, Gratulation.

    Was mich - und wahrscheinlich andere auch - besonders
    interessiert, welche Art der Modifikation denn die von
    Astro D'Aquino gestellte EOS 450Da aufweist?

    Mit den besten Grüssen aus Henau
    Egon
  • Christian Rigel 8. April 2010, 21:12

    Hallo Rainer
    wow ! Ist ja super geworden Dein Nordamerikanebel !
    Auf dem Displey war ja schon Einiges zu sehen, aber das er so gut wird, hätte ich nicht gedacht, da freue ich mich aber sehr ! Die Bearbeitung ist Dir sehr gut gelungen, super die Sternabbildungen welche einen weichen Verlauf haben, aber trotzdem scharf sind.
    Obwohl der Nebel zur Aufnahmezeit noch tief stand, hast Du mit dieser Modifikation von daquino sehr viel HII-Licht sammeln können.
    LG Christian
  • Nick Alex 8. April 2010, 3:55

    very expressive!