Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nord Myanmar. 2005-019 Persönlicher Favorit 004

Nord Myanmar. 2005-019 Persönlicher Favorit 004

1.675 18

Markus A. Bissig


Complete Mitglied, CH - 7206 Igis (Graubünden)

Nord Myanmar. 2005-019 Persönlicher Favorit 004

Nord Myanmar 2005-019
Persönlicher Favorit 004


Zuerst zur Fotografie:
Auf der Erkundungstour durch eine riesige Klosteranlage nahe der Ortschaft Monywa begegnete ich diesem Mönch. Wie so oft wurden einige Worte gewechselt. Als ich ihm mein Herkunftsland Schweiz nannte kam eine unerwartete Antwort. „Ja die Schweiz sei doch nicht in der europäischen Gemeinschaft“.

Danach erledigte er die morgendlichen Hausarbeiten. Gegen eine halbe Stunde beobachtete ich das Treiben.

Einmalmehr durfte ich in Myanmar die innere Ruhe erleben.


Technik:
Digitale Spiegelreflexkamera
Brennweite: 300mm (KB Basis)
Bildausschnitt: Nachträgliche Panorama-Maskierung

_________________________________________


Weitere Bildimpressionen meiner Reise durch Nord Myanmar im Januar 2005 unter:
http://home.fotocommunity.de/mabissig/

Rubrik: Foto und Erlebnisreise Nord Myanmar

_________________________________________


Weitere Informationen:

Zwischen 2000 und 2004 bereiste ich mehrmals das asiatische Land Myanmar (ehemals Burma). Da standen auch die klassischen Destinationen wie Rangun (Hauptstadt), Bagan (Weltkulturerbe Pagoden Stadt), Mandalay-Mingun-Sagaing, Inle-See (Einbein Fischerruderer) und der bekannte Pilgerberg "goldener Felsen" auf dem Programm.

Der aufkommende Tourismus, für das Land ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, zeigt in der Zwischenzeit an den soeben aufgeführten Orten jedoch gelegentlich auch die Schattenseiten auf.

Nach "Money" stürmende Kinder, extra plakativ gekleidete und geschminkte Frauen bei den Touristenattraktionen die sich gerne "gegen Honorar" fotografieren lassen oder gar gelegentlich gestellte "Mönchsfotografien" sind nur wenige Beispiele. Die entsprechenden Unterschiede zwischen 2000 und 2004 sind für meine Empfindungen beträchtlich.

So reifte der Entschluss, im Januar 2005 nach Nord Myanmar zu reisen.
In der grossen Hoffnung dort wieder möglichst unverfälschte Einblicke zu erleben, plante ich die Regionen Putao, Myitkyina, Bhamo, Muse usw. zu erreichen.

Die notwendigen Bewilligungen der regierenden Militärs trafen nach vielen Verhandlungen doch noch rechtzeitig ein. Auch wurden diese Zusagen nicht mehr widerrufen.

Aber bereits am ersten Reisetag ereignete sich ein nachhaltiger Zwischenfall. Die staatliche Fluggesellschaft, eine andere Airline fliegt zur Zeit Putao nicht an, stornierte den Flug sehr kurzfristig.
Ab diesem Moment war reine Improvisation angesagt.

Nein, an dieser Stelle folgt jetzt kein Aufsatz über die Reiseerlebnisse.

Abschliessend noch folgende Information:
Die grosse Mehrheit der durch die Reiseunternehmen organisierten aktuellen Standardtouren erreichen mit der Region Mandalay den nördlichsten Punkt der aufgenommenen Route. Doch zwischen Mandalay und der Nordgrenze des Landes liegen nochmals runde 800 Kilometer Luftlinie. Und in diesem Bereich durfte ich nun meiner Arbeit nachgehen. Meine bereits einleitend definierte Hoffnung hat sich absolut erfüllt.


Bagan, Inle See, goldener Felsen und anderes, sind für mich kein Thema mehr. Die Prioritäten habe ich neu gesetzt.

Auf Anfangs 2006 plane ich die nächste Arbeitsreise nach Nord Myanmar. Ob ich dann auch Putao erreiche, liegt schlicht nicht in meiner Macht.


In Gedanken an die Menschen von Myanmar!

Markus A. Bissig

Kommentare 18

  • Olaf Lochschmidt 13. April 2005, 9:33

    Wachsen lassen, dass ist das Einzige, was wirklich Bedeutung hat.

    Für Pflanzen ebenso wie für Menschen.

    Wachsen wollen müssen sie schon selbst!

    In diesem Sinne, danke, für diese Möglichkeit.

    Viele Grüße
    Olaf
  • G. Weber 1. April 2005, 19:50

    Einheit
  • Thomas Wepner 24. März 2005, 13:42

    Ein ganz wunderbares "Wohlfühlbild".

    Herzlichen Gruß,
    Thomas

  • Michael Stauffenberg 20. März 2005, 12:06

    Ja man kann die Ruhe von der Du schreibst nachempfinden. Das ist es doch was das Bild soll, oder? Also für mich einwandfrei. Ich schaue es mir noch eine Weile an
    Gruß
    Michael
  • G. Weber 19. März 2005, 1:36

    Grüße für Dich aus dem Ruhrgebiet
    Gabi
  • Chris Waikiki 18. März 2005, 19:22

    Möge der kleine Baum mal so gross werden, wie der ganz links. Schöne Studie.

    lg Chris
  • Qrt Laederach 17. März 2005, 22:55

    ... komme gerade von einem ersten Giessen
    meiner Balkonpflanzen nach dem Winter...
    aber so ein Foto, wie Deines, wär da nicht entstanden... ;-)
    Gefällt mir von Deinen jetzt präsentierten Favoriten am Besten!
    Gruss qrt
  • Christian Camenzind 17. März 2005, 22:06

    WAU,
    dieses Bild finde ich einfach genial

    Mehr fällt mir leider dazu nicht ein...

    P.S.
    Während ich das Foto betrachte und die Anmerkung schreibe, denke ich an Dich, wie Du im Moment vermutlich über Afrika fliegst um morgen in Namibia zu landen. Wäre jetzt auch gerne da!

    Herzliche Grüsse
    Christian
  • Peter Hildebrand. 17. März 2005, 20:41

    wunderschöne Reisedokumentation! Eine prima gewählte Bildeinteilung und nicht zuletzt das breitere Format trägt zur Bildwirkung viel bei.
    lG, Peter
  • Keiko Saile 17. März 2005, 10:16

    Ah, das spricht mich auf den ersten Blick: die Farben, das rot und grün - der tolle Schnitt, und der glitzernde Wasserstrahl! Wie der kleine Strauch rechts leuchtet! Wirklich ein Fav-Bild!
    LG
    Keiko
  • Hannes Eichinger 16. März 2005, 23:08

    wundervolle szene...so einfach und doch so aussagekräftig!
    lg
    hannes
  • Michael Gillich 16. März 2005, 22:19

    Soviel Ruhe, Gelassenheit - das Leben meint es gut!
    PS: Auch mein grosser Favorit!
    lg MIKE
  • Marc Bandung 16. März 2005, 20:41

    Ein wunderbares Bild - sehr gut gesehen und ebenso umgesetzt!
    Gruss Marc
  • Doc Martin 16. März 2005, 20:41

    Wiederum eine sehr beeindruckende Aufnahme. Der Kontrast der Ruhe, die in diesem Bild liegt zu unserer Hektik ist frappierend...
    LG Martin
  • Siegfried Kramer 16. März 2005, 20:33

    Geniale Aufnahme.
    Der Mönch hat alle Zeit der Welt........einfach zum Geniessen, Schmunzeln, Nachdenken und Nachahmen ???

    LG von Siegfried.

Informationen

Sektion
Klicks 1.675
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz