Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

TillTrunkenbold


Free Mitglied, Hürth

Nochmals Muffin :)

Habe nun ein neues Objektiv, probiere also wieder was mehr aus :)
Merkt man, im Gegensatz zu den alten Bildern von diesem Hund, dass ich es besser mache? Wenn nein wieso nicht? Danke schonmal :)

Kommentare 4

  • TillTrunkenbold 8. Juli 2013, 0:50

    Haha, alles klar, das hilft mir schonmal :)
    Werde es die Tage nochmal ausprobieren, das Wetter sollte ja mitspielen - gehe mit ihr (übrigens nicht mein Hund, sondern der meines besten Freundes :P) zum See und gucke, was sich machen lässt...

    Nochmals danke^^
  • Sybil.J 7. Juli 2013, 17:02

    Mit Blickrichtung meine ich die Richtung, in die dein Hund schaut (hier also die rechte Seite), und genau, es wirkt besser, wenn du ihn nicht mittig platzierst. Du gibst den Blick sozusagen mehr Raum und er schaut nicht unmittelbar gegen eine gedachte "Wand" (den Bildrand). Das gilt genau so übrigens auch für Porträts von Zweibeinern ;-) Habe dir zur Verdeutlichung mal ein Beispielfoto angehängt. Probiers mal mit Querformat und vergleiche die Wirkung.



    Aber, wie immer gilt: Alles Geschmackssache, ganz klar! Regeln sind dazu da, sie auch mal zu brechen. Um das zu tun, sollte man allerdings die Regeln erstmal kennen :-P

    Verwirrung komplett? ;-) LG sja6
  • TillTrunkenbold 7. Juli 2013, 2:24

    Danke für die Antwort :)
    Habe mir im Internet ein Sigma 70-300mm f4-5.6 APO DG MACRO bestellt.
    Mache nicht sonderlich viel anders, versuche halt alle Tipps, die ich hier kriege beim nächsten mal umzusetzen :D
    Das war im Wald - also nicht sooo hell, trotzdem hast du Recht, da hätte ich noch was runter stellen können :P
    Tut mir leid, das mit der Blickrichtung verstehe ich nicht so ganz, meinst du, dass ich Muffin nicht ganz zentral im Bild haben sollte?
  • Sybil.J 6. Juli 2013, 14:45

    Hallo Till, dein Hund ist echt süß :-)

    Aber jetzt zum Bild: Um dir zu sagen, ob du es besser machst, müsste ich mal wissen, was du nun anders machst als vorher ;-) und um was für ein Objektiv es sich handelt.

    Die angeführte Brennweite ist schon mal prima für Porträts (das siehst du ja auch selbst), Blende ist gut geeignet zum Freistellen (kannst auch noch ein-zwei Stufen schließen, probiers einfach mal aus). Ein bisschen wundere ich mich bloß über den hohen Iso-Wert. Hattest du so schlechte Lichtverhältnisse? Iso runter=weniger Rauschen ist empfehlenswert.

    Aber wie gesagt, ohne nähere Angaben schwierig zu beurteilen.

    Beim Bildschnitt achte mal darauf, etwas mehr Raum in Blickrichtung zu lassen, das wirkt gleich ganz anders - ausprobieren!

    Insgesamt finde ich, ist das Bild eine ordentliche Leistung und ein gelungenes Porträt deiner Muffin.

    LG sja6

Informationen

Sektion
Klicks 251
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 86.0 mm
ISO 2500