Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marcus Propostus


Pro Mitglied, Zürich

Noch n Mannsbild

http://www.youtube.com/watch?v=juTeHsKPWhY&feature=related
James Brown - It's A Man's Man's Man's World

Kommentare 3

  • wolfgang und maritha 28. Juni 2012, 22:27

    Ein herrliches Motiv mit einer vorzüglichen Umsetzung.
    Die Unfassbarkeit liegt in seinen Zügen.
    Die von Dir in Szene gesetzten Skulpturen strahlen stets eine besondere Anmut, Eleganz und Schönheit aus.
    Eine angenehme Zeit wünschen
    Wolfgang und Maritha.
  • Marcus Propostus 28. Juni 2012, 17:51

    Hei Katharina

    Deine Gedanken zu diesen Herren zu lesen ist für mich eine wahre Freude und motiviert mich extremst, meinen doch relativ hohen Stock an Grabskulpturen noch tiefer zu durchforsten... ich weiss, da "liegen" noch ein paar Herren rum, die der Veröffentlichung harren.

    Dass das Augenmerk hier vor allem auf weiblichen Frauen/Engeln liegt ist wohl dem Umstand zuzuschreiben, dass halt ca. 90 Prozent aller Skulpturen weiblich sind. Aber genau das sollte mich umso mehr motivieren, jetzt noch ein paar Herren die längst fällige Aufmerksamkeit zu schenken und die hier zu zeigen.

    Und allein schon deine Freude diesbezüglich ist mir Motivation genug dafür :-)
    Falls sich noch andere Damen/Herren angesprochen fühlen... umso besser!

    Und das schon längst fällige Käffchen lässt sich bestimmt auch in absehbarer Zeit geniessen! Sandra soll dich mitnehmen, wenn sie demnächst mit Kind und Kegel in die Schweiz fährt... ;-)

    Liebe Grüsse
    Markus
  • Tyria 28. Juni 2012, 16:17

    Hach Marcus...es ist nicht nur den angenehmen 28 Grad im Schatten in Köln zu verdanken, dass ich gerade dahinschmelze.

    Ich glaube ich hätte in meinem Leben alles erreicht, wenn ein solcher Kerl nach meinem Ableben meine Urne bewachen würde. Der ist zwar weniger detailreich verarbeitet als der Herr zuvor aber umso brachial wuchtiger.
    Und ihm nimmt man die Taruer und die Niedergeschlagenheit auch wirklich ab. Da kann die Sonne noch so scheinen, der Gesichtsausdruck sagt alles. Männer sind ja naturgemäß nicht die größten in Sachen Gefühlsausbrüche. Aber wie sagte Stromberg noch "ich bin wie ein umgekehrter Pfirsich - außen knallhart, aber der Kern ist weich wie Butter - also im Hinblick auf Frauen." . Männer sind so gefühlvoll und ich stehe auf die wenigen Momente wo sie das auch mal zeigen. Bei dieser Figur siehst du genau, er ist mitgenommen, traurig und niedergeschlagen, aber er ist eben immer noch ein Mann. Er zeigt was er fühlt, aber in Maßen. Sein Gesicht verliert nicht die Fassung sondern versprüht Ernsthaftigkeit.

    Die Muskelpakete sind ja wieder allerfeinst, und dass das Tuch auch hier perfekt positioniert ist, muss ich wohl nicht erwähnen. Aber bei allem Sex Appeal ist frau hier weniger geneigt sich von der körperlichen Ästhetik hinreißen zu lassen und nimmt das Thema wahr und ernst.

    Mal abgesehen von der Sonne, die ja meistens nervt, gefällt mir auch dieser sachtblaue Himmel und die fahlen Farben. Das passt alles. Wer sieht schon, wenn ein liebgewonnener Mensch verstorben ist, noch die Fröhlichkeit von Farben. Da wird alles zu einem tristen, bedeutungslosen Grau.

    Ich find die Kerls-Serie hier super. Mach bitte weiter und ich würde mich freuen wenn alle anderen mit auf den Zug aufspringen. Ich werd's auch tun.

    Achso...die Musik ist sehr geschmackvoll gewählt und die Message ist sooo zutreffend: "It's a man's world - but there wouldn't be nothing nothing without a woman or a girl" .

    Und vor allem: warum sollte sich auch nur ein Bildhauer dieser Welt die Mühe machen solch geballte Männlichkeit zu erschaffen, wenn es nicht meine holde Weiblichkeit (und selbstverständlcih andere Frauen) gäbe, die diese Männlichkeit so zu schätzen wüsste.

    *schwärm*

    P.S.: Für alle, denen sich langsam der Eindruck aufdrängt ich würde täglich mit dem Marcus quatschen, Kaffee trinken oder ähnliches - wir haben noch nie leibhaftig voreinander gestanden (sollten wir aber schnellstens nachholen).