Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

noch mit Wunden

St. Georgen Wismar

Diese (eine von vier) gotischen Backsteinkirchen in Wismar war nicht völlig zerstört, aber so marode, dass ein Teilstück 1990 abbrach und auf gegenüberliegende Häuser fiel.
Das war der Anlass z.B. für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihren Vorsitzenden Gottfried Kiesow, unablässig auf Wiederherstellung zu drängen und dafür zu sammeln. Zu Recht ist ihm daher eine Gedenktafel gewidmet:

Kommentare 3

  • smokeonthewater 4. Oktober 2013, 22:27

    Da hat sich ja doch Entscheidendes getan. So sah es 2008 an der Decke noch nicht aus. Die "Wunden" könnten andeutungsweise so bleiben. Insgesamt ist aber doch noch viel zu tun. Der feuchtkalte Kirchenraum lockt den Salpeter hervor, die kriegen einfach kein Geschick hinein.
    LG Dieter
  • Ursula Elise 4. Oktober 2013, 21:46

    Aber hierzu habe ich gefunden:

    "Im selben Jahr [1961] wurde zwischen dem Bezirk Rostock, der Stadt Wismar und der Landeskirche in Schwerin ein Vertrag [...] geschlossen. Die Stadt verpflichtete sich nach der Sprengung der Marienkirche, die Kirche St. Georgen wieder aufzubauen, den Turm von St. Marien zu sichern und die Heilig-Geist-Kirche zu restaurieren und danach der Kirchengemeinde wieder als ihr Eigentum zur Nutzung zu übergeben. Im Gegenzug verzichtete die Gemeinde auf Grundstücke, vor allem in Wendorf." (wiki)
    Heute besteht Streit: künftige gottesdienstliche Benutzung und eine als Kulturkirche sind zwischen Staat und Kirche noch nicht austariert.
    Ursula
  • Andreas Boeckh 4. Oktober 2013, 17:43

    Die Pflege der Kirchen war bekanntermaßen nicht eines der vorrangigen kulturpolitischen Ziele der DDR.
    Andreas

Informationen

Sektion
Ordner Brdnbg. MV
Klicks 347
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 18.0 mm
ISO 400