Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
267 7

Noch höher...

...als das Pischahorn, aber von meinem zu Hause aus nicht mehr sichtbar,
ist dieser charakteristische Berg, dessen drei Gipfel bereits alle die 3000m Marke hinter sich lassen !?

Kommentare 7

  • andi v. 23. Mai 2007, 8:43

    ich bin wohl doch zuviel Draussen ... hatte ich doch die Rätselfrage nach dem mir so gut bekannten Berggipfen verpasst...
    dafür schwelge ich jetzt gerne noch etwas in Erinnerungen an die Stunden im Schnee, wo dieses Seelein nicht zu sehen war *grins*
    lg andi
  • Haubenschmid Fredy 22. Mai 2007, 17:55

    Anhand deiner Bilder habe ich gemerkt, Giovanni, dass du nicht nur auf den hohen Bergen im Wallis zu Hause bist, sondern dich auch im Bündnerland gut auskennst: Der hier vermeintlich höchste Spitz ist tatsächlich der Piz Son Jon (Hl. Johann-spitze!), während aber der Lischana ihn wie Patrick richtig angemerkt hat
    mit seinen 3105m noch um 12m übertrifft...
    und wie könnte das dunkle Seelein auch anders heissen als Lai Nair, bravo Thomas!
    lg Fredy
  • Ruth U. 21. Mai 2007, 10:15

    Wunderschöne Idylle, ganz toll fotografiert. Das weckt schon wieder Fernweh in mir.
    LG Ruth
  • Danielli Giovanni 21. Mai 2007, 7:10

    Es ist ja nicht der Piz Lischana?
    Dann muss es der Piz San Juon sein! Am Eingang zu den S-charl-Tälern.
    lg Giovanni
  • Heinz Höra 20. Mai 2007, 23:33

    Sieht mir so aus wie der "Cremeschnittenberg", den wir schon mal am Wickel hatten
    Kann aber hier in meinem Domizil an der Ostsee nur mit meinem Notebook arbeiten, bin deshalb nicht voll aussagefähig.
    Trotzdem freut es mich, daß diese schöne Runde zusammen gekommen ist.
    Seid herzlich gegrüßt von Heinz
  • Thomas Englert 20. Mai 2007, 22:14

    Es ist ein rätoromanischer, vokalreicher, schwarzer See, gelegen in einem Tal das noch bekannter als das Prättigau ist. Die Bergnamen kenn ich leider nicht auswendig, da müssten elektronische Hilfsmittel zu Rate gezogen werden... Gruß, Thomas
  • Haubenschmid Fredy 20. Mai 2007, 21:36

    Patrick ist - wie erwartet - nicht zu halten
    und bereichert die neue Runde
    mit seinen träfen Anmerkungen und feinen Andeutungen
    schon wieder ungemein und alles erst noch in Rekordzeit,
    bravissimo !
    lg Fredy

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 267
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz