Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fredy Haubenschmid


Free Mitglied, Seewis

Noch gestern lud er zum Bade...

...dieser bekannte Bergsee, der auf rund 1000 m liegt
und dessen smaragdenes Wasser am 16. September
immer noch 20 Grad betrug!?

Kommentare 6

  • Fredy Haubenschmid 22. September 2005, 10:23

    Ob die Tatsache des in den letzten Jahren um gut 1 Meter abgesunkenen Wasserstandes (auf dem Bild übrigens klar ersichtlich)
    mit dem Bau des Umfahrungstunnels von Flims zusammenhängt,
    konnte bisher noch nicht schlüssig beantwortet werden...
  • andi v. 20. September 2005, 12:42

    so strahlendes Wetter hätte ich mir die letzten Tage gewüscht *gg*
    Erinnerungen an strahlende Sommertage werden uns nun wohl bis im Frühling warmhalten :-)
    ich geniesse das Foto.
    lg andi
  • Lutz Haring 18. September 2005, 15:39

    Eine Insel mit drei Bäumen Lummerland
  • Marita Sandel 17. September 2005, 22:00

    Eine wunderschöne Farbe hat dieser See.
    Auf dem Weg in den Wanderurlaub in der Schweiz sind wir auch an einem so schönen türkisblauen See vorbeigekommen.
    Blausee bei Kandersteg
    Blausee bei Kandersteg
    Blacky S

    vg Marita
  • Fredy Haubenschmid 17. September 2005, 14:07

    @Patrick: Wir sind früher jeweils mit dem Badetuch samt Picnic auf dem Kopf auf jenes Inselchen geschwommen, um dort ungestört deine "Mittagsruhe zu geniessen"!
    @Walter: Dann hast du offensichtlich nicht die offizielle Badeanstalt gesehen, wo sich an Spitzenzeiten gegen 1000 Leute an diesem kristallklaren und bis zu 23 Grad warmen ca. 300x600 m grossen See tummeln?
    @Heinz: Wenn du den Text deines Vorschreibers aufmerksam liest, müsstest du nicht an Seewis herumstudieren - da hat's zwar auch einen viel kleineren und schon fast ganz verlandeten See - sondern halt einfach noch unsere vierte Landessprache, deren du ja mindestens in den Bergnamen durchaus kundig bist, einbeziehen...
    Seid herzlich gegrüsst von Fredy
  • Heinz Höra 17. September 2005, 12:39

    Eine Idylle inmitten der Bergwelt hast Du hier eingefangen. Mal ganz was anderes, aber eben wieder etwas zum Raten. Der See müßte ja ganz in Deiner Nähe sein und Seewis hat ja den See im Namen und es liegt ja auch so 1000 m hoch. Aber mir fehlt da ein genauere Karte.
    Herzliche Grüße von Heinz