Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Noch eine Physcia aipolia.....

.....aus der Rhön.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Panasonic LUMIX DMC-G1
LEICA DG1 MAKRO-ELMARIT 2,8/45mm (entspr. 90mm KB)
Blende: f 16,0
ISO-Wert: 160
Belichtungszeit: 1/2,0 s
EV ±0,00 EV

Kommentare 5

  • Frank Moser 20. April 2010, 11:51

    Schärfe, Ausschnitt und Strukturen sind gut, was fehlt ist m. E. etwas Brillanz. Manfred hat da schon recht: Den Abschatter so weit anheben, dass mehr Licht und wenn möglich klarer von einer Seite (der Plastizität wegen) auf das Motiv fällt.
    Heute oder morgen schicke ich die CD an Dich ab.

    Liebe Grüße
    Frank.
  • Jörg Ossenbühl 20. April 2010, 9:01

    ich finde die Schärfe beeindruckend, selbst von der kleinen gelben Flechte kann man die Apothecien erkennen

    lg jörg
  • Manfred Bartels 20. April 2010, 8:38

    Manchmal hilft es auch wenn ich in etwas größerer Entfernung abschatte. Dann nehme ich das direkte Sonnenlicht, aber es kann noch genügend Helligkeit von der Seite herankommen.
    LG Manfred
  • Ulrich Schlaugk 20. April 2010, 0:27

    @Ulrich,
    ich glaube, das liegt am Abschatten.
    Ich hätte nur diffus abschatten sollen, habe stattdessen voll abgeschattet.
    Die Möglichkeit, auch in schwierigen Situationen von oben zu fotografieren, gibt das schwenkbare Display.
    Freundliche Grüße
    Ulrich
  • Ulrich Kirschbaum 20. April 2010, 0:10

    Dir ist es offenbar gut gelungen, beide Exemplare von oben zu fotografieren. Während meine Bilder der Schwielenflechten etwas zu hell sind, könnten Deine - nach meiner Erinnerung etwas heller sein (das würde vermutlich auch den leichten Blaustich verschwinden lassen).
    mfg Ulrich