Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

John von Hurk


Free Mitglied, Wriezen

Kommentare 1

  • Michael Jo. 28. April 2014, 12:47

    es ist schon bedauerlich,
    dass es extra eines solchen Verbotsschildes
    bedarf, um die Natur (die Tierwelt insbesondere)
    vor Lärm und Abgas zu schützen,
    und natürlich auch die erhholungssuchenden
    Naturliebhaber !
    Direkt nach der ' Wende ' sind mir in den
    ' Neuen Bundesländern ' sehr oft Angler,
    Picknikfreunde und wer auch immer mit ihren
    Knattermoppeds, Trabbis und den ersten
    West-Automobilen selbst in geschützten Forsten
    begegnet; - zu bequem, auch einmal einen Kilometer mit ihrer Baggage zu Fuß zum Bade-
    oder Anglersee zu laufen ... ;
    und dann die zwei defekten Trabbis und sogar
    schon ein alter VW-Golf, die - ihrer Innereien und Räder beraubt - im Busch ' entsorgt ' wurden, neben wilden Müllkippen mit Eimern voller Farbreste (aus Wetsproduktion auch schon ! ),
    Linoleum, Atobatterien, Kühlschränken ...

    Umweltbewusstsein ?
    Muss / musste (?) wohl erst per Verboten
    geschärft werden .... ;
    aber wo kein aufmerksamer Bürger hinschaut
    in der untergegangenen Arbeiter- und Bauernrepublik ... , dem Ex-Stasi-Land ...

    Danke, dass Du das hier präsentierst !
    Ich bin nur etwas verwundert, dass ich der erste
    bin, der darauf reagiert.

    Lb. Gruß, Michael