Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jessica.B


Free Mitglied, Sindelfingen

Nirgends...

... in Island ist mir die absolute Stille so bewusst geworden wie auf den Westfjorden.
Keine Menschen, keine Autos, keine Zivilisation...
abgesehen von einer Schotterpiste entlang des Fjordes und einer alten kleinen Holzschutzhütte.
Hier kann man wirklich mal komplett in sich gehen und Ruhe finden.
Einfach ein traumhafter Ort.

Verwendete Filter: Pro Glas 0.9 ND und Hitech 1.2 Graduated ND soft

Kommentare 10

  • Fernsicht 20. Oktober 2012, 16:21

    Ich war zwar noch nicht in Island aber die Stille kann man richtig spüren.
    Wunderbare Aufnahme in allen belangen.
    LG Guido
  • Dirk I. 18. Oktober 2012, 20:20

    wunderbar.... die farben sind einfach traumhaft!

    lg dirk
  • RolandL. 18. Oktober 2012, 19:47

    Du machst mich ganz irre mit deinen Islandbildern!!! ;-))) Eins schöner als das Andere!!! Ich glaub, ich muss da unbedingt mal hin ...
    LG Roland
  • Schwarzer Apollo 18. Oktober 2012, 7:45

    Starkes Foto, was für mich diese Stille sichtbar macht.
    Island ist echt ein Ort der Stille.
  • Karin und Axel Beck 18. Oktober 2012, 6:46

    Wunderbare Aufnahme von dir...sie strahlt auch diese Ruhe aus, von der du schreibst.
    LG
    Axel
  • Carlotta Rabe 18. Oktober 2012, 0:21

    sagenhaft schönes Motiv. Das Foto auch. Die Stille spürt man.
  • Jens Zieglowski 17. Oktober 2012, 23:22

    Sehr schön gestaltet mit dem Baum im Vordergrund.

    Sind das Grauverlaufsfilter?
    Kenne mich da nicht so aus.
    LG...Jens
  • H. Helmut Möller 17. Oktober 2012, 22:41

    Sehr schönes Bild !

    lg

    helmut
  • Czerwonka Herbert 17. Oktober 2012, 22:37

    Sagenhaft gutes Bild! ***** LG Twin II
  • Andreas Hinzer 17. Oktober 2012, 19:33

    Excellente Tiefenschärfe.

    Interessant, wie der Mensch die Ruhe zu schätzen weiß, wenn er sie erfährt. Ich glaub die Luft war auch nicht schlecht ;-) und das Wasser sieht nicht nach Havel oder Rheinwasser aus ....
    Wenig ist oft mehr.

    Schönes Bild und Text.
    LG Andreas