Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Kay Hanisch


Free Mitglied, Potsdam

Kommentare 4

  • Kay Hanisch 1. August 2003, 1:10

    hallo katrin,

    ich habe leider keine spiegelreflex .... die theorie mit den blenden ist mir bekannt ... aber mit meinem "knipsomaten" nicht auszunutzen :o(

    ein bil von unten war nicht möglich ... kann ja schlecht auf den gräbern rumtrampeln ;o)

    aber ein anderer standpunkt ... jepp hätte mehr darauf achten können ....

    alles liebe,
    kay
  • Katrin Stamann 1. August 2003, 0:39

    Hi Kay,

    eine sehr schöne Statue als Motiv hast Du da gewählt. Ich könnte mir vorstellen, dass eine andere Perspektive - vielleicht von unten nach oben, das Hauptmotiv mehr betont hätte und damit wäre dann auch der Grabstein rechts, welcher so angeschnitten ist, nicht mehr zu sehen. Ebenso würde dann das Gesicht der Frau besser sichtbar.
    Weiß nicht, was Du für eine Kamera hast, aber mit einer kleineren Blendenwahl könntest Du dem Hintergrund mehr Unschärfe geben und damit würde sich die Statue noch besser vom Hintergrund lösen.
    Nur mal so - als Idee.
    LG Katrin
  • Kay Hanisch 1. August 2003, 0:26

    danke liebes :ox
  • Jenny Chaudhry 1. August 2003, 0:12

    @Liebes...

    ...schöne Tönung...macht es interessanter und weicher...

    :ox

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Friedhöfe
Klicks 392
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz