Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

Nimm 2 ..

.. Farbkonzepte, Einsatzgebiete , Beheimatungen und das auf deutschen Schienen am häufigsten vertretene Herstellerpaar und die Geschichte von 111 183 ist erzählt.
1983 von KraussMaffei und Siemens hergestellt fuhr die dezente Bügelfalte erst bei der S-Bahn an Rhein und Ruhr durch NRW, kieselgrau - orange lackiert war sie beim wegen der nicht allzu guten Pflege der Loks " gefürchteten " Bw Düsseldorf zu Hause.
1999 zog es die Maschine nach Franken und gut 3 Jahre später wurde die Lok nur zum Farbkleidtausch nach Chemnitz verbracht , wo sie verkehrsrot lackiert und somit von ihrer orangen Bauchbinde befreit wurde.

Im Gegensatz zum Bildtitel gebenden Lutschbonbon gibt es 111er schon lange nicht mehr zu kaufen , die ungesunde Vitaminzuckerbombe wird auch dann noch in den Regalen liegen wenn die unscheinbare aber zuverlässige 111 Geschichte sein wird. In den nächsten Jahren verliert die Baureihe 111 viele ihrer angestammten Einsatzgebiete, so auch das oben abgelichtete Pendeln zwischen den Mainmetropolen in Franken und Hessen.

Am 22.9.2012 fährt 111 183 bereits zum zweiten mal an dem Tag an mir vorbei, nur gut eine Stunde später passiert sie die Weinbaugebiete Unterfankens erneut.

Die Ausleuchtung der obigen Aufnahme sähe hier auch nicht schlecht aus :

Aus Raider wurde Twix ...
Aus Raider wurde Twix ...
Gerd Breuer

Kommentare 5

  • Nico N. 4. Oktober 2012, 14:21

    Hallo Gerd,
    meine Meinung zur Aufnahme habe ich dir schon kurz nach der Vorbeifahrt gesagt, war ja live dabei. :-)
    Noch ist die 111 weitgehend unangetastet, was Ausmusterungen betrifft. Auch wenn man es sich nicht so richtig vorstellen kann, wird es ihr vielleicht schon bald wie der 110 ergehen, wenn man bedankt, dass sich in angestammten 111er-Einsatzgebieten schon bald E-Talente oder Privatbahnen (WFB, Veolia...) breitmachen. Darum: mitnehmen, solange es noch geht.

    Gruß Nicolai
  • Christian Kammerer 4. Oktober 2012, 12:34

    Nein, ich nehme nicht die 2, ich nehme die 1 und zwar als Schulnote für Deine tolle Aufnahme…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • KBS 705 (3) 3. Oktober 2012, 17:58

    ... Maschinen an einem Zug... ;-)

    Ich denke aber, dass die 111er nach dem Verlust verschiedener Einsatzgebiete in andere Regionen umbeheimatet werden. Eine Verschrottung kann ich mir irgendwie noch nicht vorstellen.

    Durch die Ausleuchtung kommt das Design der 111er und der Wagen. schön zur Geltung. Auch den Vorteil des verkehrsroten Farbschemas wird deutlich - der Zug hebt sich heraus.

    Eine tolle Aufnahme!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Dieter Jüngling 3. Oktober 2012, 0:14

    Manche Zugzusammenstellung muss man nicht verstehen. Hier aber ist ja das Motiv wichtig. Und das ist völlig in Ordnung.
    Gruß D. J.
  • Torsten Krauser 2. Oktober 2012, 22:07

    Ein tolles Foto ! Fotomotiv und Hintergrund passen gut zusammen.
    Gruß Torsten

Informationen

Sektion
Ordner Baureihe 111
Klicks 401
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5
Objektiv smc PENTAX-FA 50mm F1.7
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 50.0 mm
ISO 200