Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

" Niemals geht man ...

... so ganz, irgendwas von mir bleibt hier "
trällerte Trude Herr mit Tommy Engel und Wolfgang Niedecken zu ihrem Bühnenabschied.

110 243-3 wurde am 25.4.1962 beim heute nicht mehr existierenden Bw Heidelberg als E 10 1243 in Dienst gestellt. Nach nur einem halben Jahr kam die von Krauss-Maffei und Siemens gefertigte Maschine umlackiert zum Bw Nürnberg ,wo ihr Dienst mit einem schweren Unfall bei Guntershausen endete. Fast zwei Jahre nahm der Wiederaufbau durch Krauss-Maffei und das AW München-Freimann in Anspruch, frisch instandgesetzt hiess die neue Dienststelle Dortmund Bbf, einst eine wahre 10er-Hochburg. Je nach Bedarf wechselte die Beheimatung mehrfach zwischen Stuttgart und Dortmund hin und her, die Maschine änderte ihr Äusseres bezüglich Farbe und wurde bei ihrer letzten Hauptuntersuchung im AW Dessau vollends entfeinert. Ihr letzter Dienstherr DB Regio NRW vermietete die zuverlässige Maschine an DB BahnCharter, wodurch sie auch weiterhin bundesweit vor Zügen ihres eigentlichen Verwendungszweckes zu sehen war, zwischenzeitlich war sie sogar mal Werbelok .

Den geschichtlich bedeutendsten Teil ihres 48-jährigen Schaffens erlebte die Lok zweifelsfrei gleich am Anfang ihrer Laufbahn, gehörte sie doch zu jenen 6 Kasten-10ern, denen die Beförderung des Rheingold oblag ; die Geschichte der oben gezeigten 110 243-3 erzählt ein Stück weit E 10 1239, die einen ähnlichen Lebensweg aufweist.
Am 10.10.2010 durcheilt die ehemalige Rheingoldlokomotive bei Vehrte mit einem Säuferzug das Gebiet der Varusschlacht und wird ihren nächsten und einen ihrer letzten Halte in wenigen Minuten in der Friedensstadt Osnabrück einlegen.

Trude Herr verstarb 1991 fast 64jährig, 110 243-3 hat heute Fristablauf.

Als Werbelok :



So sah 110 243 bei ihrer Abnahme aus :

Kommentare 8

  • Jens Naber (3) 28. Oktober 2010, 18:35

    Was mir beim ersten Betrachten der Aufnahme sofort auffiel, ist die Tatsache, dass der Zug wirklich absolut perfekt ins Motiv passt und keine störende Masten vor den Zugschluss sind - Beispielhaft!

    Auch die tiefstehende Sonne taucht die Szenerie in ein herrliches Licht.

    Eine herrliches Bild von einem sehenswerten Zug mit einer ebensolchen Lok!

    Viele Grüße,
    Jens
  • Klaus-H. Zimmermann 25. Oktober 2010, 21:33

    Und wieder verschwindet eine Kastenzehner von den Schienen.
    Schade, sehr schade!
    Da hab ich ja richtig Glück gehabt, ich habe den Zug etwa eine Stunde vor dir in Syke vor die Linse bekommen.
    Dein Bild gefällt mir sehr gut.
    Gruß Klaus
  • Malibu 21. Oktober 2010, 20:52

    Bin beeindruckt was man über eine Lok wissen kann. :-)))
  • Oliver Münk 21. Oktober 2010, 10:01

    Der Zug hätte zwar noch zwei, drei Meter weiterfahren können, aber das ist zugegeben Jammern auf hohem Niveau.
    Ein würdiges Abschiedsbild, wenn ich mich auch öfter mal gegen die Vermenschlichung solch eines Blechhaufens sträube.
    Bin mit der E10 großgeworden u. habe meine ersten Fahrten als junger Lokführer mit ihr gemacht, daher ist meine Laufbahn, wie du es nennst, ohnehin mit ihr verbunden. Nummern u. Fristabläufe sind für mich persönlich Schall und Rauch, und, ja, es gibt auch bequemere Arbeitsplätze, aber ich habe die 10er als genügsames, zuverlässiges u. im Handling unkompliziertes Arbeitspferd kennengelernt u. erfreue mich immer wieder an deinen wunderbaren Bildern dieser Lok, die viele Erinnerungen wachwerden lassen...
    Von daher ist der Titel für mich hundertpro passend.

    Gruß Oliver
  • Gitta 21. Oktober 2010, 8:27

    Du hast diesen schönen Zug super in Szene gesetzt.
    Kompliment!
    LG Gitta
  • Jörg K l a e h s e n s 20. Oktober 2010, 23:04

    Schade um 110 243, schließlich war sie die letzte Stuttgarter Kasten-110 ehe sie sich 2007 nach Dortmund verabschiedete. Halten wir sie dankbar in Erinnerung.

    Die Aufnahme der 110 gefällt mir und ist der ehemaligen Rheingoldlok würdig.

    Grüße Jörg
  • Johannes Gössling 20. Oktober 2010, 21:24

    schöne Aufnahme,gute Beschreibung

    Gruß Johannes
  • Thomas Reitzel 20. Oktober 2010, 20:15

    Der Fristablauf stimmt traurig; wir werden sie wohl kaum mehr aktiv erleben.
    Ehre ihrem Andenken; auch mit Deinem Bild.
    VG Tom