Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Harald Taube


World Mitglied, Waldheim

Nicole

Würde mich über Tipps und Tricks freuen.

Kommentare 5

  • Heiko Kleemann 5. Januar 2007, 18:00

    Einfach bezaubernd.
    Hast das schwierige Schattenproblem hier gut gelöst.
    LG Heiko

  • blind 6. Oktober 2006, 16:15

    Die schönsten Aufnahmen bei sonnigem Wetter gelingen dir im Schatten. Schon allein wegen der Brille ist es sehr schwer. Im Schatten oder bei bewölktem Himmel hast du ruhigere Kontraste. Suchst nach möglichkeit einen ruhigen Hintergrund (Wand, Grünes, Mauer) und du wirst sehen daß es besser ist als in der Sonne. Weil die Sonne hast du gerade fotografiert (übriegens sehr hübsch).

    LG von mir ;)
  • Andreas Wagner · 6. Oktober 2006, 16:11

    besser auf augenhöhe bleiben bei frauenporträts oder tiefer. leicht erhöhte perspektive ist deutlich schwieriger ansprechend zu gestalten.
    wenn schon frontal und mehr als das gesicht drauf soll dann wenigstens den körper leicht eingedreht positionieren dann kommt es nicht so platt rüber.
  • E. Alexander 6. Oktober 2006, 16:03

    Kamera auf manuell stellen. Näher ran gehen, so dass das Gesicht formatfüllend im Sucher ist. Belichtung messen und diesen Wert dann manuell einstellen und mit dem ursprüngliche geplanten Bildausschnitt verwenden.
    Allerdings wird Dir dann bei dem obengezeigten Bild der HG wegbrechen. Besser: suche die Aufnahmeorte wo Dein Modell Licht von hellen Reflektionsflächen (z.B. weissen Wände erhält). LG und viel Erfolg EA
  • Harald Taube 6. Oktober 2006, 15:06

    Das war auch mein problem, der HG. ist arg hell gewesen .
    Ich wollt ihn eigenlicht noch besser haben. (Das glitzen des Wassers)

    Es ist mir aber nicht gelungen.