Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Nichts und Niemand...

wird mich hier von einem solchen Platz wegmachen!
Da werden Kater zu Hyänen.
Das ist Mäxchen, der eigentlich dem übernächsten Nachbarn gehört, aber als Einzelkind die meiste Zeit bei meinen beiden verbringt.
Mit einem noch etwas feineren Sinn fürs Gemütliche hatte er diesen Platz in meinem alten Audi entdeckt. Wie herausragend diese Entdeckung für ihn war, hatte er mich wissen lassen, indem er bei Entfernungsversuchen nicht nur Krallen im Einsatz hatte, sondern auch das wirklich schmerzhafte Gebiss.
Wir haben uns dann, weil ich keinen geeigneten Falknerhandschuh besitze, darauf geeinigt, dass ich eben den Besen hole, wie er es von zu Hause kennt, und er an diesem herzhaft festgekrallt und festgebissen ganz freundschaftlich aus dem Auto gehoben werden konnte.

Kommentare 2

  • Bettina Stein 1. Februar 2009, 10:55

    ein bisschen erinnert er mich an einen demonstranten, der sich mit handschellen an schienen festgemacht hat .-)
    LG Bettina
  • Elisabeth Hoch 24. März 2006, 12:55

    Schade, dass kein Fotograf zur Stelle ist, der ein Bild machen kann, wenn der Besen zum Einsatz kommt. Das hätte ich zu gern auch noch gesehen. Der Blick des Katers scheint schon wilde Entschlossenheit zu signalisieren und Freude über das interessante Spiel, das sich anbahnt. Und natürlich sind sie die wahren Besitzer von allem. Und ab und zu glauben sie auch, das demonstrieren zu müssen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 557
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz