Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nicht Pilz und nicht Tier...

Nicht Pilz und nicht Tier...

336 11

tiedau-fotos


World Mitglied, Franken

Nicht Pilz und nicht Tier...

Die Gelbe Lohblüte (Fuligo septica), gehört der Familie der Schleimpilze an. Schleimpilze sind eine Mischung von Tieren und Pilzen, weshalb sie einer eigenen Klasse zugeordnet werden. In der frühen Phase ihres Lebenszyklus besitzen sie Tiermerkmale (den Amöben ähnlich) und in der späten an Pilze erinnernde (Fruchtkörper- und Sporenbildung). Etwa 1.000 Arten sind heute weltweit bekannt, und ihr Familienstammbaum blickt auf 700 Millionen Jahre zurück.
Man findet die Gelbe Lohblüte auf verrottendem Holz, Rinde sowie Waldbodenstreu, aber auch schon mal auf dem Rasen. Sie bilden schleimige, kissenförmige, unregelmäßige Polster unterschiedlicher Größe und etwa 1cm Höhe.
1973 gab es eine Massenvermehrung in einem Vorort von Dallas (Texas). Dort wurden Telefonmasten, Zaunpfähle und Rasenteile förmlich überschwemmt. Nachdem die Feuerwehr versucht hatte mit massivem Einsatz von Strahlrohren diese gelbe Masse zu vertreiben, vermehrten sie sich nur noch mehr... Die Bewohner bekamen Angst und dachten schon an Eindringlinge aus dem Weltall - bis ein Wissenschaftler sie aufklärte....

Kommentare 11