Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

nicht grundlos

Die Gründe weshalb man ein Foto schiesst wenn etwas auf Grund liegt werden wohl immer ein bisschen rätselhaft bleiben. Hätte hier viel lieber einen grossen Hecht, Aal oder gar einen Wels gesehen. Dann wäre ich aber jetzt noch dort und mir ginge es etwa gleich wie diesem Geäst. Irgendwann schwamm das Holz auch mal obenauf und nun wird es für eine Weile hier unten bleiben. Dafür bieten die Sonnenstrahlen ein kleines Spektakel im Hintergrund :o)

Divesite: Vierwaldstättersee/Schweiz Juli 2013

Kommentare 10

  • nroh-unterwasser 7. September 2013, 12:12

    Nicht Spektakulär, aber eine ruhige UW-Stimmung zeigst du hier. Bringt Vorfreude darauf, auch mal wieder in einen klaren See abzutauchen.
    VG Christiane
  • Hans J. Mast 6. September 2013, 14:08

    Die schön ausgeleuchtete Szenerie mit den einfallenden Sonnenstrahlen kann man auch ohne Fische sehr gut ansehen.
    VG
    Hans
  • Reinhard Arndt 6. September 2013, 9:03

    Technisch durchaus gelungen und die Lichtstimmung ist gut eingefangen. Das Motiv an sich sagt mir nicht so zu.
    LG
    Reinhard
  • Angela Höfer 6. September 2013, 9:00

    ich mag die strahleneinfall der sonne
    im wasser
    sehr schönes motiv
  • Nina7000 5. September 2013, 13:21

    So ein Süßwasser TG in heimischen Gewässern kann schon mal zur Geduldsprobe werden. Eher selten als häufig begegnet man schließlich einem interessanten Seebewohner. Da müssen schon mal skurrile Utensilien oder eben Steine, Felsen und Geäst als Motiv herhalten. Wie Du aber hier beweist, kann das durchaus sehenswert und reizvoll sein.
    Wie Sven schon treffend beschrieben hat ist das Licht hier bestens dosiert. Und zusätzlich beleben die einfallenden Sonnenstrahlen die Szene.
    Das schaue ich mir auch gerne ohne Fische an.
    LG Nina

  • snapshot21 5. September 2013, 12:24

    Die Stimmung vor Ort kommt klar und deutlich rüber. Hier gefallen mir besonders die symmetrisch einfallenden Sonnenstrahlen, welche auch die feinen Schwebeteilchen zum Vorschein bringen. Ausgewogene Bildteilung von Wasser zu Untergrund. Technisch hast Du wieder sehr gut gearbeitet und wieso sollte das Motiv nicht mal ein gewöhnlicher Ast sein, das ist eben die künstlerische Freiheit des Fotografen :-)
    LG Christiane
  • rschaefer 5. September 2013, 12:15

    Ja herrliches Licht und die angestrahlten und leuchtenden Schwebeteilchen sehen prächtig aus.
    LG Rebecca
  • Sven Hewecker 5. September 2013, 10:44

    Technisch gut die Herausforderungen gemeistert. Mir fällt die ausgesprochen gut dosierte Lichtleistung positiv auf ... der Widerschein auf dem Ast bezeugt diesen Umstand. Allgemein ist mir zu wenig im Bild und auch der Bildtitel gewinnt erst an Bedeutung durch Deine erklärenden Worte.
    LG aus HH
    SVEN
    P.S. Noch nachträglich meine Anerkennung zur Platzierung in der UW ... obwohl der Satz 'die perfekte Ausleuchtung des Gesichts' in der Urteilsbegründung für mich nicht ganz nachvollziehbar ist... ;o)) Aber diese 'Unerklärlichkeit' hatten wir ja schon des Öfteren .... und soll Deinen Verdienst auf gar keinen Fall schmälern.
  • Ina Tschernucha 5. September 2013, 9:43

    * das Foto sieht toll aus, mit den Sonnenstrahlen. * da kann ich mich nur anschließen *
    Lg Ina
  • stefan - letmeinthesound 5. September 2013, 8:23

    Ist doch schön, daß es immer noch Dinge gibt, die man tun kann, ohne daß es einen Grund dafür braucht:-)
    Ich finde den Ast hier im Bild sehr interessant. Wie du schon sagtest - aus unserer Welt hier oben kommend, verbringt er wohl den Rest seiner Zeit nun unter Wasser :-(
    (Aber nicht ganz unentdeckt)
    Das Motiv gefällt mir richtig gut.
    Die Sonnenstrahlen und die glänzenden "Schwebeflöckchen" an den Rändern runden toll ab!
    VG, Stefan

Informationen

Sektion
Ordner Unterwasser SW
Klicks 590
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 12-60mm Lens
Blende 13
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 12.0 mm
ISO 200