Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Nicht alle RAPPer sind Gangster!

Waldrapp (Geronticus eremita)
Zoo Halle, Herbst 2013

Der Waldrapp (Geronticus eremita) gehört zu den Ibissen und haben wie der Heilige Ibis auch einen Bezug zur Religion: Türkischen Muslimen galt er als Wegweiser nach Mekka, da die ion der Türkei lebenden Tiere im Herbst in Richtung des Heiligtums aufbrachen. Waldrappe werden bis zu 1,4 kg schwer und ca. 75 cm groß. Sie waren auch in Mitteleuropa bis ins 17. Jhd. hinein weitvergr4eitet und brüteten in Kolonien von bis zu 400 Tieren auf Klippen und in Felsnischen. In freier Wildbahn gibt es nur noch in Nordmarokko eine Kolonie mit ca. 300 Tieren und kleinere Vorkommen in der Türkei und in Syrien. Die Art wurde letztlich durch die Zoobestände gerettet. In Zoos leben ca. 2000 Waldrappe. Es gibt einige Auswilderungsprogramme die erfolgreich sind und wieder wild lebende Waldrappe u.a. in den Alpen. Den Tieren mussten Fliegen und Flugrouten unter Nutzung von Leichtfliegern wieder beigebracht werden. Die Ausrottung der Bestände in Mitteleuropa ist vermutlich auf die Hungersnöte im 30jährigen Krieg und darauf zurückzuführen, das die Tiere als Fastenspeise kategorisiert wurden.

Kommentare 2

  • Rainer Willenbrock 12. Mai 2014, 16:22

    Die sind dauernd in Bewegung und daher schwer "scharf" zu bekommen. Trotzdem ist es ein gelungenes Porträt, welches mir gut gefällt.

    LG Rainer
  • Joachim Irelandeddie 12. Mai 2014, 14:46

    Eine Schönheit ist er nun wirklich nicht! Gut aufgenommen

    lg eddie

Informationen

Sektion
Ordner Vögel, sonstige
Klicks 254
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.8-5.6 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 73.0 mm
ISO ---