Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Zyrusthc


Free Mitglied, Thale

NGC281 Der Pacman Nebel

Letztens hatte ich euch einen Pacman gezeigt der im Schnelldurchlauf enstanden ist. Da er nun optimale Position hat hab ich ihn nochmal ins Visier genommen. Ziel war es natürlich wieder runde Sterne, einen sauberen Hintergrund mit Sternenfarben zu erreichen sowie Detail Schärfe und möglichst Rauschfreiheit.
So wurden 9h Aufgenommen in 27 Frames zu je 1200Sek.
In den wenigstens DSLR Aufnahmen ist der feine Ausläufer der Bok Globule zu sehen, da ich das erreicht habe bin ich auch selbst mal zufrieden mit dieser Aufnahme.

Aufnahme: 2.10.2013
Kamera: Canon EOS 1100Da + Astronomik CLS + Baader MPCC III
Teleskop: Newton 750/150 (Skywatcher 150PDS)
Montierung: EQ5 Synscan GoTo
Guiding: Lacerta MGEN
Exposure ISO400: 27x1200 + 20 Bias = 9h
Software: DSS , Fitswork, Startools, PS6 + Astronomy Tools 1.5 + Annies Astro Actions

Kommentare 10

  • Zyrusthc 19. Oktober 2013, 18:19

    Danke Sighard

    Viele Güsse
  • Sighard Schraebler 19. Oktober 2013, 17:54

    Hallo Oli,
    gut gemacht! Schöne Bok-Globule. Ich staune immer wie hell dieser kleine Nebel ist, andere, wie z.B. Herz und Seele gehen nur mit deutlich mehr Belichtungszeit.
    LG Sighard
  • Zyrusthc 15. Oktober 2013, 13:50

    Auch noch mal vielen Dank an euch 4. Freut mich sehr das es euch gefällt.

    Viele Grüsse
  • zirl 14. Oktober 2013, 16:37

    bei der Menge an tollen Fotos kommt man ja kaum nach mit den Kommentaren ;-)

    Super Pacman !!!

    LG

    Bernd
  • GABRIELE FEBBO 13. Oktober 2013, 15:55

    Spettacolare
    complimenti
    buona domanica
    ciao
    Gabriele
  • Mayr Bernd 12. Oktober 2013, 20:24

    Hallo Oli, hast du toll hin bekommen den Pacman Nebel.. LG Bernhard
  • Wolfgang WYY 11. Oktober 2013, 22:56

    Hallo Oli,
    danke für deinen Tipp mit DSS.
    Ich denke auch, Belichtungszeit und/oder ein gutes Basisergebnis gibt viel Spielraum für eine gute EBV.
    Weiter so!!!
    Gruß, Wolfgang
  • Zyrusthc 11. Oktober 2013, 18:34

    Danke euch beiden.
    @Wolfgang
    Na so ganz rund noch nicht, die Ausreisser in DEC sind immer noch da aber ich habe einen Weg gefunden wie man das beim Stacken kompensiert. Wichtig ist Sigma Stacking und ein Bild als Referenz wählen was IO ist. Und es sollten natürlich mehr als 20 Bilder sein. Dann macht es nix wenn manche Bilder einen Fehler haben, die Pixel werden dann rausgerechnet.

    @Rainer
    Ja man sieht einen Unterschied. Es ist definitiv die Belichtungszeit die den Unterschied bringt. Die EBV hat hier am Pacman keine 15min gedauert.

    Lg Oli
  • Rainer Kuhl 11. Oktober 2013, 17:19

    Hallo Oli,
    da kann ich ja mal schön vergleichen, mein Pacman
    mit 2,5 Std zu deinem mit mit 9 Std! Und who, der Unterschied ist sehr groß. Auch in der Bearbeitung
    hast du mir etwas voraus! Aber das spornt nur an!
    Tolles Ergebnis.Weiter so;-)
    Gruß
    Rainer
  • Wolfgang WYY 11. Oktober 2013, 10:43

    Hallo Oli,
    tolle Leistung, Aufnahme und EBV!!!
    Da läuft wohl alles rund, klasse. Die vielen Details bestechen!
    ...und der Winter kommt so langsam.
    Gruß, Wolfgang