Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
NGC 7635 Bubble Nebel

NGC 7635 Bubble Nebel

532 7

NGC 7635 Bubble Nebel

Hallo Leute,

ich habe auch versucht die beiden klaren Nächte letzte Woche zu nutzen. In der ersten Nacht lief die DEC Achse meiner NEQ3 ab nach oben. Keine Ahnung was ich alles an den Einstellungen probiert habe. Fazit: 2 Bilder mit nicht optimalen Sternen.

Am kommenden Abend habe ich alle Stecker, Schrauben, die Optik etc. überprüft. Auch um die Balance des Aufbaus habe ich mich gekümmert. Und siehe da ich K.... habe den Zug auf die falsche Seite gegeben :oops: . Alles entsprechend geändert und es konnte bei auflebenden Wind losgehen.

Ich habe mir den Bubble Nebel rausgesucht und wollte ursprünglich mindestens 4 Stunden belichten. Das Guiding lief perfekt, aber die Windböen wurden stärker und ich konnte mich nicht einfach schlafen legen, weil der Leitstern teilweise weggeblasen wurde.

Ich habe schließlich 9 mal 480 Sekunden (72 Minuten) bei ISO 800 verwerten können. Bildentwicklung wie immer komplett in Pixinsight, wobei ich neue Sachen getestet habe. Z.B. TVG Denoise ist sehr wirkungsvoll. Darüber hinaus habe ich das Multi Scale Processing getestet, um zarte Nebelstrukturen rauszuarbeiten.

Muss erst mal Pause machen und zeige Euch mal einen Zwischenstand. Vielleicht geht noch was.

9 x 480s bei ISO800 mit EOS 400 Da am ED80 mit 510mm Brennweite. NEQ3 Skyscan, Guiding mit 80/400 Leitrohr und ALCCD5. 20 Dark-, Flat- und Biasframes

Kritik und Anregungen sind gerne Willkommen

Kommentare 7