Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Schraml


Free Mitglied, ca. Linz

New Yorker Fiaker

Des nächtens am Time Square zu finden.
War nicht ganz einfach, dieses Bild zu schießen. Ich habe das Gespann in voller Fahrt in der Nacht mit Blitz (Lz 42) über die Staße freihändig fotografiert. Hätte nicht gedacht, dass es was wird.

Kommentare 3

  • Stefan Schraml 9. November 2001, 23:09

    @Gerald:
    Danke. Aber Hans hat (leider) nicht ganz unrecht. Die Papierabzüge sind deutlich besser, und die kennt er auch.

    lg
    Stefan
  • Stefan Schraml 9. November 2001, 22:53

    Hi ;-)

    @Hans:
    Ja stimmt, der Scanner macht echt Müll. Ich versuche dann die Bilder so nachzubearbeiten, dass sie punkto Farbe, Helligkeit und Kontrast dem Original nahe kommen. Die (Auto-)Tonwertkorrektur hat gerade bei diesem Bild eher das Gegenteil einer Verbesserung bewirkt.
    Auch die starke JPEG-Kompremierung trägt das ihrige zu Bildqualität bei.

    Aber, du großer Meister der EBV, der du bist, sieh dir mal bitte meine Montage des WTC an (die nicht besonders gute). Wäre neugierig, ob du sie besser hinbringst. Ich schicke dir auch den Source, wennst willst. (Und dann will ich wissen wie's geht ;-)

    lg
    Stefan
  • Hans Kirchmeyr 9. November 2001, 22:30

    Hi

    das Bild fasziniert mich - bei der berauschenden Geschwindigkeit, die derartige Gespanne in der Regel drauf haben, einen derart perfekten Mitzieheffekt zu erzielen, halte ich fast für schwieriger als bei wirklich schnellen Objekten.

    Würde solche Bilder auf jeden Fall auch in den Fotografie-Channel verweisen lassen. Hier wird ja normalerweise nicht nach fotografischen Gesichtspunkten bewertet.

    Ach ja, wenn wir schon dabei sind: Irgendwie leiden deine Bilder alle ziemlich unter dem Scan. Du solltest auf jeden Fall eine Tonwertkorrektur vor dem Upload durchführen, das hilft schon mal sehr, wie ich hier gerade sehe.

    lg Hans