Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Never ending Story...

Never ending Story...

777 17

Marcus Pick


Basic Mitglied, Neuss

Never ending Story...

... mit einem Happy End:-)

Den ganzen Samstag habe ich noch gegrübelt, wie ich die Distanz über das Wasser für ein besseres Foto vom Eisvogel überwinden kann. Über Nacht kam mir eine Idee und so bin ich am Sonntag Morgen weit vor Sonnenaufgang wieder los...

Ich war fest entschlossen, mich auf der kleinen Insel auf die Pirsch zu legen. Dazu habe ich meine Gummistiefel mit Isolierband an meine wasserdichte Regenhose geklebt. Wie sich jedoch schnell herausstellte, war die provisorische Naht undicht und die Stiefel rasch voller Wasser. An der tiefsten Stelle reichte das Wasser bis zum Bauchnabel - aber egal, schließlich hatte ich eine Mission zu erfüllen und nass war ich ohnehin schon!

Die Ausrüstung geschultert kam ich auf der Insel noch in der Dunkelheit an - auch der Nebel war an diesem Morgen besonders dicht. Als ich anfing, mich und meine Ausrüstung in Richtung Geländer zu tarnen, wo der Eisvogel gestern gesessen hat, hörte ich schon seinen Begrüßungsschrei. Wie aus dem Nichts hatte er sich heute allerdings rechts von der Insel auf dem umgekippten Baum niedergelassen - war ja klar, genau damit hatte ich nicht gerechnet und mein Stativ zeigte in die andere Richtung. Also schnell die Kamera vom Stativ abgebaut und in tiefster Gangart über die Insel gerobbt - offensichtlich hatte er mich zum Glück noch nicht bemerkt - super. So nah war ein Foto aus ca. 5m Entfernung für mich noch nie gewesen...

Jetzt kam die große Ernüchterung: Wegen der Dunkelheit vor Sonnenaufgang und dem dichten Nebel versagte der Autofokus komplett. Ich wurde immer nervöser als der Sucher hin & her fuhr und meine Hände zitterten immer mehr - also jetzt war manuelles Fokussieren aus freier Hand bei 1/40s angesagt....

Zum Glück war meine Tarnung im Gestrüpp und dem matschigen Boden wohl ausreichend, dass ich ein paar Versuche hatte - nicht brilliant aber ich habe ihn erwischt;-)))

Expedition "Eisvogel"
Expedition "Eisvogel"
Marcus Pick


Nikkkor 600mm

Kommentare 17

  • Vogelfreund 1000 16. März 2013, 10:16

    Gratuliere zu dem Foto.
    Aber auch die Geschichte ist Geil.
    Das was du erlebt hast ist Wildlife.
    so oder Ähnlich habe ich sowas auch schon mal.
    Gruß franz
  • Michael Wolta 13. September 2012, 22:28

    schöne Geschichte und ein sehenswertes Ergebnis Deiner Bemühungen
    LG Micha
  • Antja 13. September 2012, 12:08

    Eine äußert erfolgreiche Mission, Marcus!
    Ich habe zunächst den Atem angehalten (vor Bewunderung), dann bei Deinem Bericht mehrmals laut gelacht und schließlich Tränen in den Augen gehabt! Wenn ich ihn in 5m Entfernung Wildlife sehen würde, würde ich nix auf die Reihe bekommen und hätte gleich anschließend zwei Gründe zum Heulen: über mein Versagen bei dieser einmaligen Chance, aber auch, dass ich es überhaupt erleben durfte!
    Als Kind habe ich ihn ja einmal gesehen; das werde ich nie vergessen! Dein Foto und die Geschichte dazu aber auch nicht ...! Du hast es sehr lebendig beschrieben! Es ist ein ganz klein bisschen so, als ob ich dabei gewesen wäre und dass er nur für mich so besonders schön geleuchtet hat!:-)
    Traumfoto!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    LG Antja
  • August1911 12. September 2012, 19:43

    Bei dem Foto spürt man förmlich die Anspannung und das Ergebnis spricht für sich!
  • Willy Brüchle 12. September 2012, 15:12

    Für 1/40 erstaunlich gut. MfG, w.b.
  • Kerstin und Diddi 12. September 2012, 12:16

    Dein Aufwand hat sich gelohnt.
    Deine Aufregung kann ich verstehen und du wirst immer beim Betrachten der Fotos daran denken.
    Nochmals Glückwunsch zu deinen gelungenen Wildlifeaufnahmen des Eisvogels und deinem Erlebnis.
    VG Diddi
  • Lutz Wilke 11. September 2012, 23:18

    Ein tolle Geschichte und ein gutes Ergebnis. Ein Foto an das Du noch lange denken wirst.
    Gruß Lutz
  • EdelS 11. September 2012, 20:26

    So viel Einsatz ist doch belohnt worden! Ich wäre froh so ein tolles Foto von ihn zu machen! Liebe Grüße Edel
  • igna78-photography 11. September 2012, 19:58

    Sehr schöne Aufnahme von diesem tollem Vogel!

    Lg Gregor (igna78)
  • barbara hetterich 11. September 2012, 17:29

    it einem riesen Lächeln auf meinem Gesicht habe ich Deine Geschichte gelesen. Sie ist so schön, ich kann komplett den ganzen Adrenalin förmlich spüren.
    Trotzden warst Du wohl so abgebrüht, dass nur so einem abgebrühtem Fotografen diese Aufnahmen gelingen können.
    Jetzt hast Du hoffentlilch keine Blasenentzündung, aber saustarke Aufnahmen von einem der schönsten Vögel die es bei us gibt.
    100000000 Punkte für Dich.
    vg barbara
  • Walter Schmid39 11. September 2012, 16:29

    Hut ab vor deinem Einsatz und dem Resultat.
    Gruss Walter
  • Nikkor69 11. September 2012, 15:52

    da wäre ich gerne bei gewesen!! Schönes Ergebnis!!
  • Inken Hantz 11. September 2012, 14:47

    Oh mann, das ist so typisch, oder? Die Biester sind nie dort wo man sie haben will, und wenn man sie mal im Sucher hat läuft irgendwas schief...
    LG, Inken
  • lorenz schaller 11. September 2012, 14:42

    Amüsante und coole Reportage! :) Es hat sich gelohnt! Sehr schönes Foto vom Eisvogel! Der Pfiff wie er sich ankündigt finde ich immer genial! Ich werde jedes mal wieder nervös! Aber das muss wohl so sein! :)
  • Heribert Fischer 11. September 2012, 13:35

    Deinen Einsatz finde ich großartig. Und damit ist es ein ganz besonderes Bild von einem Eisvogel.
    lg Heribert

Informationen

Sektion
Ordner (Eis-) Vögel
Klicks 777
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---

Öffentliche Favoriten