Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
544 10

Horst Jegen


Free Mitglied

Neuntöter

Nach vielen Versuchen habe ich es endlich geschafft, den Neuntöter vor dunklem, ruhigen hintergrund abzubilden..leider ohne Beute, aber wir arbeiten dran.
Nikon digital, 500 mm mit TC 14 E

Kommentare 9

  • Dani Studler 1. Juli 2009, 11:55

    Schöne Aufnahme. Nun, der Hintergrund ist bei mir eher schwierig so hinzukriegen. Die Sitzwarten sind alle sehr hoch und rundherum praktisch keine erhöhten Hintergründe wie Büsche etc.

    lg dani


  • Stefan Ott 17. August 2005, 8:59

    Auf die Schnelle bearbeitet:

    Gruß, Stefan
  • Thomas Block 16. August 2005, 12:10

    @Horst + Horst:
    Vorschlag für den Workflow:

    - ggf. Tonwerte anpassen
    - ggf. Funktion Tiefen/Lichter in PS (z.B. Einstellung 1/5)
    - erforderlichenfalls entrauschen mit Neat Image oder PS CS2
    - „Normal“ nachschärfen, wie es auch für den Druck ok wäre
    - Bild stufenweise verkleinern um jeweils 500 pix bis zur fc-Grösse
    - Nachschärfen, am besten auf einer neuen PS-Ebene und falls beim Nachschärfen Halos entstanden sind, diese in der Schärfungsebene mit dem Radiergummi (kleine Spitze, ca. 80-90% Deckung) entfernen
    Zum Nachschärfen kann man auch sehr gut Tools wie die von Fred Miranda verwenden:
    http://www.fredmiranda.com/software/

    So mache ich es zumindest, wobei es sicherlich auch andere Workflows gibt, die ebenso gute Ergebnisse bringen. Übrigens habe ich bisher jedem der mich gefragt hat bereitwillig genau erklärt wie ich was mache :-)

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Horst Engler 16. August 2005, 10:32

    ein tolles Foto, gute Pose. Schliesse mich aber den anderen an. Da ist mehr drin.

    Würde aber gerne von den Profis wissen was sie ändern würden ?? In der Bildbearbeitung sehe ich bei mir auch noch reichliche Schwächen was die bearbeitung der Fotos angeht. Also nicht nur schreiben " Ändern ", wir sind für jeden Tip dankbar.

    gruss Horst
  • Thomas Block 16. August 2005, 8:30

    Eine ausgezeichnete Aufnahme, aber wie schon geschrieben wurde solltest Du den Workflow für die Web-Präsentation noch ändern.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Stefan Ott 16. August 2005, 7:34

    Ich sehe es wie meine Vorschreiber.....
    es wäre interessant zu wissen, wie und mit welchen Mitteln du deine Bilder bearbeitest. Hier wäre beispielsweise eine Tonwertkorrektur angebracht gewesen....
    Gruß, Stefan
  • Wilko Frenzel 15. August 2005, 23:46

    Kann es sein, dass du einen vergleichsweise "schlichten" TFT Monitor verwendest?
    Habe mir gerade deine Bilder angesehen und finde es sehr schade, dass bei der Bearbeitung -vergleichsweise oft- nicht das Optimum rausgeholt wurde, obwohl die Fotos das Potential definitiv haben.
    Ich glaube, du betreibst einen vergleichsweise hohen Aufwand um so gute Bilder zu erhalten. Da solltest du nicht am Monitor sparen. Vielleicht hilft ja schon wenn du den Monitor mal kalibrierst (kalbrieren läßt).
    Deine Fotos sind jedenfalls absolut top und wären es absolut wert!
    Gruß,
    Wilko
  • Horst Jegen 15. August 2005, 23:29

    Hallo,
    danke für die Kritik. Ich habe immer Probleme, die Bilder "webgerecht" zu präsentieren, meist wird mangelde Schärfe kritisiert, obwohl die Bilder im Druck scharf sind; hier habe ich es aber wohl mit dem schärfen übertrieben.
    Es ist kein Ausschnit, volles Format 12,4 Mpixel.
  • Wilko Frenzel 15. August 2005, 23:12

    Erster :-)
    Das Foto ist Klasse, die Bearbeitung leider nicht. Vielleicht mal den Monitor kalebrieren. Zum Beispiel sieht man links oben deutlichste Artefakte.
    Gruß,
    Wilko