Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland R. Klecker


Pro Mitglied, Dortmund

Neulich, am Schloss [02]

Unterwegs mit der wunderbaren Serina am Schloss Nordkirchen
http://www.model-kartei.de/sedcard/modell/195464/
* * *
Kritik, Anregungen und Lob snd wie immer herzlich willkommen!
________________________________________________________________________________
http://www.fotografenworkshops.de

Kommentare 8

  • Ralf Scholze 13. Juli 2011, 8:11

    Roland,
    wenn Du nicht möchtest, das über das Bild diskutiert wird, dann stelle es doch nicht im Diskussionsforum aus.
    ich habe das Bild kritisiert. Wenn Du kritik an Deinen Bildern als Beleidigung auffaßt, dann ....
  • Roland R. Klecker 9. Juli 2011, 1:19

    Ralf, alles was Du hier schreibst ist Geschmackssache.
    Da pflege ich nicht drüber zu diskutieren noch mich weiter damit auseinander setzen. Vor allem da es Dir anscheinend ausschließlich daran liegt das Bild schlecht zu reden und mich zu beleidigen, ohne einen tatsächlich fundierten Kritikpunkt anzubringen.

    Aber um Dir keine Antwort schuldig zu bleiben:
    Das Tuch ist kein Tuch, es ist Teil des Kleids. Mag gefallen oder nicht, es ist nun mal so.
    Die Pose wirkt auf mich entspannt und gelöst. Sie sitzt dort ganz locker auf ener Bank und lehnt sich -damenhaft, nicht tölpelhaft- ein wenig an das Brückengeländer. Was Du daran als "gekünstelt" empfindest erschließt sich mir nicht.
    Überm Kopf ist nicht "zuviel" Platz, da ist genau so viel dass er nicht zu sehr an den Rand gedrängt ist.
    Das Gebäude im Hintergrund IST kompositorisch verwendet, nicht zuletzt indem es genau entlang ihrer Blickrichtung den Betrachter dazu führt, was sie wohl sieht: Alte Architektur.
    Ja, der Blick geht zur Seite. Ich verachte es wenn Modell und Fotografen nichts anderes einfällt als in die Kamera zu glotzen. Dass sie nach links schaut ist selbstverständlich, sonst würde sie ja von der Sonne geblendet und würde "aus" dem Bild schauen, nicht in es hinein.
    Aber wahrscheinlich hast Du auch noch was daran auszusetzen auf welcher Seite des Bildes sie steht. Und ihre Frisur und Haarfarbe sind sicherlich auch komplett falsch.

  • Ralf Scholze 3. Juli 2011, 23:34

    Das Tuch im Dekoltee wirkt nicht besonders. die Pose wirkt gekünstelt und die junge Frau blickt scheu zur Seite oder ist von der grellen Sonne geblendet. Aus jeden Fall trägt keiner der genannten Punkt zur positiven Wirkung des Bildes bei,.

    Warum so viel Platz über dem Kopf?

    Warum wird der Hintergrund nicht wirkuugsvoll in die Gesamtkomposition eingebaut?

    Du wirbst für einen Workshops. Bist wahrscheinlich der Dozent. Der Dozent sollte es aber können
  • Reinhold Jansen 30. Juni 2011, 10:27

    Fein.
    Wunderbare Location.
    LG Reinhold
  • Sabine Rogner 28. Juni 2011, 21:44

    den rechten Arm sichtbar wäre noch etwas besser ;-)

    lg
    Sabine
  • Claudya S. 28. Juni 2011, 21:41

    ..sehr sehr schön

    glg
  • Cedrik 28. Juni 2011, 21:18

    Schönes Bild. Die Farbe des Kleides ist ideal.
  • bounty390 28. Juni 2011, 20:32

    Bildschnitt gefällt mir sehr gut. Auch der verträumte Blick der Frau ist wunderbar rübergebracht.
    lg Bernhard

Informationen

Sektion
Ordner Outdoor
Klicks 955
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv 70-200mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 100.0 mm
ISO 400