Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sandra Henschel


Free Mitglied, Santiago

Neue Hoffnung

Heute hatte ich die Gelegenheit, beim offiziellen Staatsempfang der Palästinenser dabei zu sein, die vor ein paar Wochen aus einem palästinensischen Flüchtlingslager nach Chile gekommen sind, um hier Wurzen zu schlagen und fern der Heimat einen Neuanfang einleiten zu können. Es sind mehr als 200 Personen, davon etwa 50 Kinder.

Ich wohnte diesem Empfang mit zwiespältigen Gefühlen bei, denn Chile hat selbst noch so viele Probleme mit der Armut, mit der Sicherstellung der Bildung für Kinder aus sozial schwachen Familien. Wenn der Medienrummel vorbei ist, was geschieht dann mit diesen Leuten? Kamen vor Jahren nicht auch schon Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien hier an? Weiß jemand, was aus ihnen geworden ist?

Chile hat eine große und einflussreiche palästinensische Gemeinde, die die Unterstützung dieser neuen Einwanderer ernst zu nehmen scheint. Wenigstens das macht mich zuversichtlich.

Mehr im Fotohome-Ordner "Palestinos".

Kommentare 8

  • dolores coll 16. November 2008, 18:49

    si señora magnifica
  • Heinz G 21. Juli 2008, 6:30

    Liebe Sandra, Du hat mit deinem Text natuerlich recht. Ich habe nur den Eindruck dass im Allgemeinen nicht verstanden wird wie schwer und hoffnungslos das Leben fuer die Palestinenser im Gazastreifen gemacht wird.

    lg Heinz
  • Thomas. Siegel 17. Mai 2008, 20:36

    Ein sehr ausdrucksstarkes und - zusammen mit deinem Text - nachdenklich machendes Bild. Der Mann vorne wirkt sehr selbstbewusst und hoffnungsvoll. In Ansätzen gilt das auch für die Frau. Die Kinder wissen wohl noch nicht so genau, was auf sie zukommt, besonders das Kind hinten links. Sehr gut ist der Schärfeverlauf des Bildes und die Betonung auf die Erwachsenen.

    LG.Thomas
  • Claudio Micheli 16. Mai 2008, 13:07

    ++++++++++
    Bella!
    Ciao
  • Gazp . 16. Mai 2008, 1:25

    *++
  • Klaus Kieslich 16. Mai 2008, 1:12

    Eine sehr gute und durch Deinen Text nachdenklich stimmende Aufnahme!
    Ein Mensch der von seinen Wurzeln los gerissen wurde ist immer sehr schlimm dran,auch wenn er sich den Lebensgewohnheiten seines Gastlandes anpaßt
    Gruß Klaus
  • Sandra Henschel 16. Mai 2008, 1:09

    Tu comentario tiene especial valor para mi.
    ¡Gracias, Fernando!
  • Fernando Codoceo 16. Mai 2008, 1:07



    **

    una historia.... un foto....das mir unter die Haut geht...
    así tiene para mi la fotografía un verdadero sentido... una que hable de la vida del ser humano, de sus dolores, de sus esperanzas... de la amistad...de los sueños....de las estrellas...de la luz...

    **


Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 875
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz