Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
193 4

S. Labonté


Free Mitglied, Berlin - Etzweiler - no come back

Neue Heimat 3

Spuren menschlichen Lebens, wohin man auch schaut




Kommentare 4

  • S. Labonté 30. Juli 2005, 6:36

    Wie sich das liest: "Manheim ist auch bald dran" - Bitter, wie man so einfach über die Vernichtung von Vergangenheit und Erinnerung berichtet. Ich gehe gern dorthin zurück, wo meine Wurzeln sind und erinnere mich an schöne, traurige, oder schreckliche Momente - hier wird diese Möglichkeit für immer "abgeräumt". Keine Chance zu "wissen", daß es den Ort der Kindheit noch gibt. In der rekultivierten Landschaft wird alles anders sein. Schöner? Vielleicht. Mit neuen Chancen! Aber bis sich der Boden gesetzt hat vorerst wohl nicht bebaubar....
  • S. Labonté 30. Juli 2005, 6:31

    Etzweiler ist das einzige Stadium, das ich kenne, aber Manheim ist ja auch bald dran, vielleicht finde ich dort Neues - ist Otzenrath eigentlich schon abgeräumt?
  • Christian Brünig 6. Juli 2005, 11:16

    Ja diese Aufnahmen kann man in Ortschaften wie Otzenrath sehr häufig machen. Gelcihwohl fällt mir im Gegensatz zu anderen Braunkohle- Tagebau- Regionen auf, dass die Häuser bis kurz vor dem Abriss recht proper und gepfölegt aussehen und das hier fotografierte Zwischenstadium i.d.R. kurz ist. Nordböhmen und die alte DDR kamen härter!
  • Carsten Ke. 27. Mai 2005, 22:23

    Es ist schon komisch wie einem manchmal sarkusmus hilft, um bestimmte dinge auch mit lachendem auge zu sehen oder einer sache auch etwas gutes abgewinnen zu können. Deine sachen kommen mir alle sehr reflektorisch vor. In welcher weise, da denke ich erst einmal drüber nach.

    cake